SMP AG Strategy Consulting (Bewerbung Praktikum)

(4.5/5)   7 Votes
Organisation SMP AG Strategy Consulting
Position Praktikum
Beworben für Praktikum
Wann? 2009

Bewerbungsprozess

Man schickt seine Bewerbungsunterlagen direkt an die HR Abteilung. D.h. es gibt kein HR SAP Modul wie man es sonst aus großen Konzernen gewöhnt ist. Anschließend wird man über ein Telefonat zu dem Interview eingeladen. Eine Woche nach dem Interview erhalt man dann telefonisch ein Feedback und erfährt ob die SMP AG dem Bewerber ein Angebot macht.

Ablauf des Interviews

Die Gesprächspartner ist Frau Loewer. Aus meinem Bekanntenkreis war sie auch die Gesprächspartnerin bei drei weiteren Bewerbern. Sie ist selber Senior Consultant und hat einen eher untypischen Werdegang für einen Berater. Einfach im Internet nach ihrem Namen suchen.

Zum Gespräch: Zunächst stellt sich Frau Loewer vor und das Unternehmen. Anschließend ist man aufgefordert sich selber vorzustellen und die Wichtigsten Punkte im Lebenslauf zu nennen. Entweder stellt der Gesprächspartner dazwischen Fragen, oder nach der Einführung des Lebenslauf. In diesem Gespräch geht es vorallem darum sich kennenzulernen. Konkret heißt das, dass man viele Detailfragen kriegt zu gewissen Kursen, Auslandsaufenthalten, Sprachkenntnissen, relevante praktische Erfahrung. Dieses Gespräch entwickelt sich im Verlauf und man merkt sehr schnell ob man auf einer Welle ist oder weniger.

Danach kommen ein paar typische Fragen, wie warum Consulting, was die wohl drei wichtigsten Merkmale eines Beraters sind und wo man diese bereits unter Beweis gestellt hat. ABER, diese Fragen werde nicht einfach runter gerasselt, es gibt viele logische Follow-up Fragen die sich aus dem Gespräch entwickeln.

Abschließend erhält man einen Case. Man hat fünf Minuten Zeit um sich einen Lösungsansatz auszudenken. Logischerweise sind fünf Minuten zu wenig ob eine komplette Lösung vorzubereiten. Nach den fünf Minuten wird über den Case diskutiert und gemeinsam durch viele Fragen vom Gesprächspartner erörtert wie man zu einer Lösung kommen könnte.

Interview-Fragen

(1) Warum Consulting?
(2) Warum SMP AG?
(3) Drei wichtige Merkmale die ein Berater aufweisen sollte?
(4) Wo man diese bereits unter Beweis gestellt hat.

Zum case:

Ein Versandhändler (z.b. Quelle) erleidet einen Umsatzrückgang. Es gibt drei Vertriebskanäle: Shops (10% Umsatz), Katalog (70% Umsatz) und seit neustem auch Web (20% Umsatz). Dem Kunden nach gibt es viele Wachstumsmöglichkeiten über das Web, welche noch nicht ausgenutzt wurden.

Konkrete Aufgabe: Wertschöpfungskette aufzeigen und Hebel erkennen bei einer stärkeren Verlagerung von Katalog auf Web. Zudem soll man sich Fragen überlegen, die man seinem Klienten stellen würde, um ein Lösungskonzept zu entwickeln.

Einblicke und Insider-Tipps

(1) Porters Value Chain wiederholen
(2) Sich mit eCommerce beschäftigen
(3) Generall, mit allen Themenfeldern von SMP AG beschäftigen und überlegen, welche Casefragen gestellt werden könnten
(4) Strukturiert vorgehen
(5) Sich von den 5 Minuten nicht verunsichern lassen, die Zeit ist sowieso zu gering, Lösung soll sich im Verlauf des Gesprächs ergeben
(6) Sich bloß nicht verstellen, es wird viel auf Personalfit gelegt
(7) SMP AG steht großen Wettbewerb mit anderen Beratungen, da ist das Zusammenspiel des Teams von hoher Wichtigkeit vorallem in stressigen Phasen und langen Officehours
(8) Unwissenheit offen zu geben, es wird nicht erwartet, dass für ein Praktikum ein fertiger Senior Consultant im Interview sitzt
(9) SMP AG hat einen hohen Anspruch an seine Bewerber, z.b. was Flexibilität, Belastbarkeit und Ausdauer angeht
(10) Der Case mag einfach klingen, aber Detailfragen haben es insich

Feedback des Unternehmens

Ich hatte definitiv Probleme mit dem Case (ich konnte zeitlich bedingt nicht vorbereiten) und konnte lediglich mein Wissen aus dem Studium grob anwenden. Hinsichtlich des Cases war man nicht ganz mit mir zufrieden. Meine Erfahrung aus anderen Praktika, meine erwiesene Belastbarkeit durch diverse Tätigkeit neben dem Studium, meine überdurchschnittlichen Leistungen aus dem Studium und das sehr angenehme Gespräch im Allgemeinen haben meine durchwachsene Performance im Case jedoch aufgehoben. Deswegen hat mir die SMP AG auch ein Angebot für ein drei-monatiges Praktikum gemacht.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen