Erfahrungsbericht

Boston Consulting Group (Bewerbung Praktikum)

Unternehmen

Boston Consulting Group

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2008

Position

Praktikum

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Praktikum

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Ablauf für eine Praktikumsbewerbung

(1) Stufe: Initiativbewerbung
- prägnanter, strukturierter Lebenslauf, Zeugnisse, ausgereiftes, individuelles, hochwertiges Anschreiben

(2) Stufe Einladung zu Interviews,
- 3 Gespräche mit Beratern
jeweils 1h, Fragen zum Lebenslauf, Case Study sowie Möglichkeit, Fragen zu stellen

(3) Stufe Feedback

Ablauf des Interviews

(1) Lebenslauf
Sehr netter Talk über einzelne Punkte des Lebenslaufs, natürlich teils schon sehr kritisch ("Sie als Musikwissenschaftler sind ja auch eher Einzelkämpfer, oder?"). Macht aber eigentlich Spaß, kann man auch nicht vorbereiten. Einfach selbstsicher auftreten, aber auch ehrlich und freundlich sein. Am wichtigsten ist, sich einfach so zu geben, wie man wirklich ist, das wirkt am natürlichsten. Wichtig ist den Beratern, wie angenehm die Kommunikation mit dem Bewerber verläuft.

(2) Gegenfragen
Die Berater stellen sich ebenfalls vor, man hat ausführlich Gelegenheit, Gegenfragen zu stellen. Dafür vorher ein paar nette, wirklich interessante Fragen überlegen. Auch hier gilt: Natürlich sein!! Wenn Ihr kritisch seid, fragt kritisch. Wenn Ihr vorsichtig seid, fragt vorsichtig. Was ich damit meine: Es gibt keinen goldenen Weg, seid einfach Ihr selbst.

(3) Case
Eher spezielle Fragestellungen. Als Nicht-BWLer reicht im Wesentlichen Gewinn = Umsatz - Kosten sowie eine Riesenportion gesunder Menschenverstand zum Lösen. Es kommen gern Marktabschätzungen ("Anzahl der Raststätten in Deutschland") dran, die ANALYTISCH beantwortet werden sollen. Soll heißen, dass Ihr jeden Schritt nennt und begründen könnt. Es geht nie darum, irgendwelche Fakten zu kennen. Wenn man nicht weiterkommt, hilft der Interviewer vorsichtig. Wirklich sehr angenehm!

Interview-Fragen

Weitere Beispiele:
- Filialsystem eines Baumarkts optimieren (Was sind Kriterien für Filialstandorte?)
- Umsatz der Onlinesparte eines Walzenherstellers erhöhen (Möglichkeiten nennen)
- Preissystem für eine Saunakette entwickeln (Was sind die wichtigsten Kundengruppen? Wie kann man die Preise spezifisch anpassen?)

Einblicke und Insider-Tipps

- Seid Ihr selbst
- Case Studys üben
- Kommunikation ist genau so wichtig wie die Cases

Feedback des Unternehmens

Feedback war sehr ausführlich, inkl. Pro & Kontra und Verbesserungsvorschlägen. TOP!

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Kostenfrei
registrieren