Erfahrungsbericht

Frankfurt School of Finance & Management (Bachelor in International Management)

Hochschule

Frankfurt School of Finance & Management

Titel des Studiengangs

Bachelor in International Management

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

September 2015 - Januar 2019

Fachrichtung

Wirtschaftswissenschaften - BWL

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

3

Gesamtbewertung

3

Ansehen der Hochschule

4

Ausstattung der Universität

4

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

2

Alumni-Aktivität

1

Networking

2

Career Services

3

Unternehmenspartnerschaften

3

Karierremöglichkeiten

3

Austauschprogramme

3

Preis-Leistungs-Verhältnis

2

PRO:

  • Mitten in der Stadt
  • Gut für Jobs im Bankensektor
  • Anzahl an Austauschmöglichkeiten

CONTRA:

  • Kosten
  • Manchmal schlechte Organisation

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Das Studium an der Frankfurt School hat seinen Job getan und mir einen Studienplatz für den Master an einer sehr guten Universität beschert. Vieles hat mich während dem Studium jedoch gestört, sodass ich nicht weiß, ob ich die Entscheidung nochmal so treffen würde oder lieber eine andere Business School bevorzugen würde.

Art des Studiums

Bachelor

Förderprogramm

Frankfurt School of Finance & Management

Die Hochschule

Studienwahl

Ich habe Internaional Management studiert weil es ein relativ breit gefächertes Studium war ohne das man sich zu sehr festlegen und auf einen Fachbereich beschränken musste. Da ich damal zu Beginn des Studiums noch nicht wusste in welche Richtung es nach dem Studium gehen sollte war dieser Studiengang ein guter Weg. Für die Frankfurt School habe ich mich entschieden, da ich das Ansehen der Hochschule gut fand und auch ein ordentliches Niveau erwartet habe. Außerdem war die Frankfurt School in der Nähe meiner Heimat, sodass es für mich einfacher war diese Business School zu wählen als eine die weiter entfernt liegt.

Studiengang

Der Studienaufbau ist vermutlich wie bei fast allen Business Schools im Grundstudium. Die ersten drei Semester werden die Grundlagen in Finance, Accounting, Micro und Macroökonomie gelegt. Das besondere am Studiengang international Management ist das man zwei Auslandssemester hat (im Gegensatz zu einem für alle anderen Studiengänge an der Frankfurt School). Diese werden im 4. und 5. Semester absolviert und die Möglichkeiten an Partneruniversitäten sind gut. Die Qualität der Partnerunis ist nicht die Höchste, aber es gibt eine große Auswahl. Des weiteren besteht die Möglichkeit als Freemoover sein Auslandssemester zu absolvieren. Die letzten beiden Semester bestehen dann aus Electives. Hier hat man ein breites Spektrum an Möglichkeiten von Finance, zu Management, Ethical focussed Kursen. Zudem muss eine Bachelorthesis geschrieben werden.
Zur Qualität der Dozenten lässt sich sagen das diese stark variiert. Während manche wirklich sehr gut und kompetent waren, waren andere oftmals zwar kompetent aber arrogant in ihrem auftreten und auch in ihren Benotungen. Das Studium ist in maßen praxis relevant, es wird nicht immer versucht einen direkten Faden zu aktuellen Themen zu spannen.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Seit die Frankfurt School ihren neuen Campus eröffnet hat, sind die Ausstattung und die Bedingungen sehr gut. Lediglich die Kantine ist zu klein und überteuert für eine Uni Kantine.

Die Studentenschaft

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Die Studiengebühren sind mit über 6.500 pro Semester deutlich höher als öffentliche Universitäten.

Kostenfrei
registrieren