Erfahrungsbericht

Accenture (Security)

Unternehmen

Accenture

Job-Titel

Unternehmen/ Einstiegsjob

Standort

München

Zeitraum

Oktober 2017 - Juli 2018

Position

Analyst

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

1

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

2

Arbeitsatmosphäre

1

Wie interessant waren die Aufgaben?

1

Kooperation untereinander

1

Karrieremöglichkeiten

2

Spaß

1

Unternehmenskultur

1

Gehalt

3.700 € (Monat)

PRO:

  • Namenhaftes unternehmen
  • PowerPoint boot Camp

CONTRA:

  • Schlechte Bezahlung
  • Unbezahlte Überstunden und Reisezeit
  • Keine externen Schulungen
  • Hoher Druck von oben

Gesamtfazit

Wer wirklich etwas drauf hat in der IT sollte sich etwas besseres suchen und sich fair bezahlen lassen.

Beschreibung der Arbeit

Wie üblich in der Beratung wird man erstmal in eine andere Stadt geschickt um dort von morgens bis spät abends Folien zu basteln. Der Lernerfolg ist dabei recht schnell erreicht. Anspruchsvoll sind die Projekte daher keineswegs. Darüberhinaus wird’s von einem verlang in seiner Freizeit Aufgaben für die „Community“ zu übernehmen. Ohne zwei bis drei solcher Aufgaben hat man keine Chance auf eine Beförderung. Das wird auch offen kommuniziert. Wenn die „Chargeabilty“ mal wieder schlecht ist (kommt ständig vor), dann wird man dazu angehalten seine Überstunden nicht aufzuschreiben. Dieses Überstunden aufschreiben wird einem im Vorstellungsgespräch aber als Riesen plus verkauft!

Durchschnittliche Arbeitszeit

60 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Klassische Beratung, vom Analyst über Consultant zum Manager und so weiter. Alle 6 Monate hat der der am meisten seiner Freizeit geopfert hat die Chance befördert zu werden. Schulungen gibt es wenn überhaupt intern. Namhafte externe Schulungsinstitute und Zertifizierungen sind eher Mangelware.

Atmosphäre

Hier wird nur mit den Ellenbogen gearbeitet. Jeder kämpft für sich und das ohne Rücksicht auf Verluste. Am schlimmsten sind die Leute die seit Jahren vergeblich versuchen Manager zu werden.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Einzelkämpfer die ihre Freizeit nicht schätzen.

Branche

Consulting - IT Consulting, Consulting - Management Consulting

Weitere Details zum Gehalt

Die Höhe Bonus ist leistungsabhängig und sollte daher auf keinen Fall in das Jahresbrutto eingereicht werden. Im Recruiting-Prozess wird das gerne genutzt um das schlechte Gehalt zu schönen.

Schalte über 4.000 authentische Erfahrungsberichte aus dem Consulting frei

Dauert nur ein paar Sekunden und kostet nichts 🚀

Noch kein Mitglied?

Jetzt kostenfrei registrieren

Bereits Mitglied?

Welche Beratung passt zu mir?

Unternehmensbewertungen von Bewerber:innen und Mitarbeitende

Wie bereite ich mich am besten vor?

Aktuelle Cases und Interviewfragen der großen Unternehmensberatungen

Wie viel kann ich verdienen?

Gehaltsspannen für deinen Consulting-Einstieg

Wie hebe ich mich ab?

Exklusive Erfolgsgeheimnisse für deine Zusage
Kostenfrei
registrieren