Roland Berger (Civil Economics, Energy & Infrastructure)

Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Roland Berger
Stadt: München
Position: Associate Consultant
Beginn oder Zeitraum: Juni - August 2015

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Roland Berger

Gesamtfazit

Ich war super happy während meines Praktikums und kann den Leuten die Roland Berger einen eher negativen Ruf bzgl. Kollegialität und Arbeitsatmosphäre anheften wollen nicht zustimmen. Die Hilfsbereitschaft war groß, die Kollegen lustig und auch auf Work-Life-Balance bedacht (wobei Beratung niemals ein nine-to-five Job sein wird).
Hängt evtl. aber auch etwas von dem Bereich ab in dem man arbeitet (zB soll Restructuring etwas anders sein vom Umgang her).
Klar, es ist eine deutsche Firma und es geht daher evtl. etwas direkter zu als in amerikanisch geprägten Beratungen. Wobei ich immer denke dass es stark abhängig davon ist auf welchen Themen und in welchen Industrien man unterwegs ist. Denke dass die Unterschiede in der gleichen Beratung, aber unterschiedlichen Industrien (zB Banking vs. Consumer Goods) größer sind als zwischen zwei Beratungen und gleicher Industrie (also zB. Banking bei Beratung 1 und Banking bei Beratung 2).

Ich persönlich habe mich sehr wohl gefühlt und hätte auch einen Festanstieg angestrebt, wenn ich nicht anderswo ein für mich besseres Angebot bekommen hätte. Nach erfolgreichem Praktikum hat man zudem mE einen abgekürzen Bewerbungsprozess für den Festeinstieg.

Daher mein persönliches Fazit: Bewerbt euch für ein Praktikum, evtl. auch bei unterschiedlichen Beratungen, schaut es euch an und macht euch ein eigenes Bild um darauf aufbauend zu entscheiden wo ihr euch am wohlsten fühlt. Mit Roland Berger trifft man mE nach aber nach wie vor keine schlechte Entscheidung, insbesondere wenn man an einer Karriere in DE oder auch Asien interessiert ist. Für USA würde ich mir ggf. eine amerikanische Beratung ansehen.

Pro
Vielfältige Aufgaben
Starker Teamgeist
Top Bezahlung
Super Perks (zB Firmenwagen)
Contra
z.T. lange Arbeitszeiten - wie für Beratung typisch
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

War auf 2 Projekten eingesetzt - einmal eine Due Diligence im Baubereich und einmal die Erstellung eines Reports zur Baubranche - letzteres war intern

Durchschnittliche Arbeitszeit

65 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Diverse Möglichkeiten - bei Einstieg nach Master nach 2 Jahren und entsprechender Performance bezahlte Auszeit für Weiterbildung (zB Promotion) möglich

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Atmosphäre - Roland Berger

Atmosphäre

Atmosphäre im Team war klasse - viele Team-Events und Humor im Teamraum

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Durchsetzungsstark; Leistungsfähig; Kommunikativ

Arbeitsatmosphäre
 
Wie interessant waren die Aufgaben?
 
Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 

Branche

Consulting - Management Consulting


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen