Erfahrungsbericht

Capgemini Invent (Strategy & Transformation)

Unternehmen

Capgemini Invent

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Hamburg

Zeitraum

Juli 2015 - März 2016

Position

Business Analyst

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

3

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

4

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • Gutes Gehalt
  • Spitzenklassiges Team
  • Interessante Projekte
  • Übernahme von Verantwortung

CONTRA:

  • Arbeitszeiten können nicht vorhergesehen werden (im Schnitt aber ca. 10h)
  • Compensation verglichen mit Banking zu gering (Banking gleiches Gehalt bei kleinerem Arbeitspensum)

Gesamtfazit

Empfehle ein Praktikum jedem, der in die Beratung reinschnuppern möchte, da man direkt als vollwertiges Teammitglied gesehen wird. Seid fleissig und habt eine "let's get this done"/"let's make this happen"-Attitüde.

Beschreibung der Arbeit

Das Projekt war die Implementierung eines Carve-Outs mit dem Fokus auf Deutschland, Österreich und die Schweiz. Aufgaben wurden mit der Zeit komplexer und weitere Arbeitspakete kamen dazu. Es fing an mit 'typischer' Praktikantenarbeit, wie z.B. Meeting Minutes aufschreiben, mit meinen Team Members Meetings/Präsentationen vorbereiten und Project Controlling. Sobald man sich auch nur etwas in die vorherigen Aufgaben eingearbeitet hat, kam meistens sofort etwas Neues dazu. Dies ging soweit, dass ich am Ende nicht nur in HH meinen zwei Teammitgliedern ausgeholfen habe, sondern auch international für einen weiteren Kollegen auf dem Projekt tätig war. Seine Aufgabe hatten einen Global Scope und waren weitaus strategischer. In dieser Zeit sind Excel, PowerPoint und ich eine kleine Familie geworden. Neben Project-Related Assignments gab es auch Bereiche, die ich nur über meinen Mentor kennengelernt habe, wie z.B. Marketing, HR, Procurement, Sales Funnels, Vorbereitung von Pitches, Planen von Events. Am Ende habe ich mehrere (Teil-)Projekte selber geleitet, konzipiert und ausgeführt. Man ist auch als Praktikant ein Teil des Teams; nicht alles, was man delivered, wird auch nachgeprüft, sodass man sehr viel Verantwortung trägt.

Durchschnittliche Arbeitszeit

50 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Die besten ca. 10% aller Praktikanten kommen in den Students Club und haben später bessere Einstiegsmöglichkeiten ins Unternehmen. Typischer Werdegang einer Consultancy: Student Consultant/Business Analyst, Junior Consultant, Consultant, Senior Consultant, Managing Consultant, Principal, Vice President.

Atmosphäre

HH ist kein eigentlicher Standort für Capgemini Consulting; daher waren im Office sehr viele Capgemini- und Sogeti-Kollegen present. Man duzt sich im ganzen Unternehmen und kann jeden Mitarbeiter ansprechen, um Hilfe fragen etc. Sehr flache Hierarchien (z.B. Kontakt zu CxOs). Auch bei stressigen Phasen, sehr entspannte Atmosphäre.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Offen, ehrlich, mutig, extrovertiert, detailgetreu, zielorientiert, zügig Zusammenhänge verstehen und verarbeiten.

Branche

Consulting - HR Consulting, Consulting - IT Consulting, Consulting - Management Consulting, Consulting - Corporate Finance

Kostenfrei
registrieren