Erfahrungsbericht

EY-Parthenon (Strategieberatung)

Unternehmen

EY-Parthenon

Job-Titel

Unternehmen/ Einstiegsjob

Standort

München

Zeitraum

Juni 2016

Position

Consultant

Bewertung von

Doe...

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • Für eine Strategieberatung eine sehr gute Work-Life-Balance
  • Familiäres Umfeld
  • Ehrliche und konstruktive Feedback-Kultur
  • Attraktive Branchen

CONTRA:

  • Bekanntheitsgrad nicht ganz auf MBB-Niveau
  • Lange Arbeitszeiten im Vergleich zu den meisten Corporate-Jobs

Gesamtfazit

Wer eine Top-Strategieberatung mit familiärem Umfeld, attraktiven Branchen und einer für diese Branche sehr guten Work-Life-Balance sucht, sollte sich OC&C auf jeden Fall anschauen.

Beschreibung der Arbeit

Die Arbeit als Consultant bei OC&C ist genauso abwechslungsreich, wie ich sie mir in der Strategieberatung erhofft habe. Für Corporate-Projekte gilt wie allgemein üblich, dass von Montags bis Donnerstags beim Kunden vor Ort gearbeitet wird. Freitage finden normalerweise im jeweiligen Büro statt, für mich also im neuen Münchner Büro. Je nach Projekt kann der Fokus irgendwo zwischen rein konzeptionell und stark analytisch liegen.

In den Branchen Handel, Konsumgüter und Bau ist OC&C besonders stark unterwegs und steht hier anderen Top-Strategieberatungen in Sachen "interessante Kunden und Projekte" in nichts nach. Ich persönlich finde diese Branchen sehr attraktiv und vermisse dabei keineswegs, z.B. mehr Finance-Projekte machen zu können.

Durchschnittliche Arbeitszeit

57 Stunden pro Woche

Atmosphäre

Das familiäre und aufrichtige Miteinander innerhalb der Firma war schon bei meiner Bewerbung einer der Hauptgründe, mich für OC&C zu entscheiden. Die intensive Erfahrung, die das Arbeiten bei einer Strategieberatung sicher darstellt, möchte ich mit Kollegen teilen, die sich nicht als Einzelkämpfer für ihre nächste Beförderung verstehen. OC&C habe ich vom ersten Tag an als extrem kollegial erlebt. Erfolge und Misserfolge werden hier im Team verantwortet. Persönlich bekommt man viel ehrliches und konstruktives Feedback, was ich als Einsteiger als sehr hilfreich empfinde. Umgekehrt kann ich mich vom ersten Tag an einbringen und selbstverständlich auch gegenüber Partnern meine Ideen äußern. Ich habe sehr schnell viele Kollegen kennengelernt und habe bis jetzt mit wirklich jedem gerne zusammengearbeitet - sowohl persönlich als auch fachlich.

Arbeiten am Wochenende ist bei OC&C ein absoluter Ausnahmefall und war für mich bislang noch nie notwendig. Für Freizeitplanung halte ich das für essentiell. Natürlich wird beim Kunden vor Ort auch öfters bis nach 20 Uhr gearbeitet. Allerdings hat niemand Interesse daran, bis nachts im Büro zu sitzen, wenn die Arbeit auch schneller fertig sein kann. Lange Arbeitszeiten sind hier also kein Selbstzweck und werden eher im Rahmen wöchentlicher Teambarometer kritisch hinterfragt.

In Bezug auf Arbeitszeitmodelle ist OC&C sehr flexibel. Bis zu 2 Monate unbezahlter Urlaub können pro Jahr zusätzlich zum regulären Urlaub genommen werden, was so auch von den meisten Kollegen praktiziert wird.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

OC&C ist nach meinem Empfinden sehr offen für verschiedene Hintergründe. Wichtig ist neben überzeugenden fachlichen und akademischen Qualifikationen vor allem, dass auch der persönliche Fit stimmt.

Branche

Consulting - Management Consulting

Kostenfrei
registrieren