Erfahrungsbericht

BearingPoint (Customer & Growth)

Unternehmen

BearingPoint

Job-Titel

Unternehmen/ Job

Standort

Düsseldorf

Zeitraum

Januar 2017 - März 2020

Position

Manager

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

4

Arbeitsatmosphäre

4

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

4

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

4

Unternehmenskultur

4

PRO:

  • steile Lernkurve
  • viel methodischer und konzeptioneller Input
  • gute Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten

CONTRA:

  • wie bei den meisten Unternehmensberatungen: eher lange Arbeitszeiten plus Reisezeit zu Kundenprojekten

Gesamtfazit

Sehr abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit interessanten Kollegen, sehr guter Arbeitsatmosphäre sowie guten Lern-, Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten.
Mein Tipp: Falls ihr auf den BearingPoint-Karriereseiten keine Stelle findet, die euren Vorstellungen entspricht einfach mal initiativ bewerben.

Beschreibung der Arbeit

Management- und Technologieberatung bei verschiedenen Kunden aus unterschiedlichen Branchen.
In der Regel klassiche Beraterwoche: Montag-Donnerstag beim Kunden, Freitags im Office oder im Home Office.
In der Manager-Rolle übernimmt man in der Regel die Projektleiterrolle für das BearingPoint-Projektteam beim Kunden, strukturiert und koordiniert das Projekt, teilt die Arbeit unter den Consultants und Analysts auf, präsentiert Ergebnisse ggü. dem Kunden etc.
Neben der Projektarbeit beim Kunden vielfältige weitere Aufgaben: Recruiting (z.B. Beobachter bei Assessment Center), Erstellung von Studien, Erstellen von Angeboten für Beratungsprojekte, interne Serviceline-Arbeit zur Entwicklung neuer Beratungsleistungen, Durchführung von Schulungen etc.

Durchschnittliche Arbeitszeit

50 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

MIt Bachelorabschluss und ohne Berufserfahrung steigt man als Analyst ein.
Berufsbegeleitend absolviert man - unterstützt durch BearingPoint - dann ein Masterprogramm und sammelt ca. 1-2 Jahre Berufserfahrung vor der Beförderung zum Consultant.
In der Regel alle 2-3 Jahre kann man - bei entsprechender Zielerreichung - befördert werden auf die nächsten Karrierestufen Senior Consultant, Manager und Senior Manager.
Ab der Manager-Stufe übernimmt man Projektleiterrolle bei den Kundenprojekten - zudem muss man Projekte akquirieren und hat Umsatz- und Deckungsbeitragsverantwortung.
Anspruch auf einen Dienstwagen hat man abder Manager-Stufe.
Weiterbildung wird konsequent gefördert und gefordert - u.a. gibt es ein umfangreiches E-Learning-Angebot mit fachlichen Trainings und Soft Skill-Trainings, aber auch Präsenzschulungen zum Thema Projektmanagement, Vertrieb, Kommunikation, Rhetorik, Moderation etc..
Viel fachlichen und methodischen Input erhält man aber durch die Projektarbeit auf den Kundenprojekten und durch die enge Zusammenarbeit mit der erfahreneren BearingPoint-Kollegen.

Atmosphäre

Sehr kollegiale und freundliche Atmosphäre, easy-to-work-with, keine "Ellenbogen-Mentalität", kein "up or out".
Sehr freundschaftliche und angenehme Kooperation der Mitarbeiter (auch hierarchieübergreifend).
Moderne gut ausgestattete Büros in der Regel in verkehrstechnisch sehr gut angebundenen Innenstadtlagen.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Offenheit ggü. neuem, eine hohe Lernbereitschaft, schnelle Aufnahmefähigkeit und Spaß am Teamwork sind meines Erachtens wichtige Fähigkeiten für einen Beraterjob bei BearingPoint.

Branche

Consulting - HR Consulting, Consulting - IT Consulting, Consulting - Management Consulting, Consulting - Corporate Finance

Kostenfrei
registrieren