Erfahrungsbericht

Deutsche Bank (M&A)

Unternehmen

Deutsche Bank

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

August 2007

Position

Praktikant:in

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

2

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

1

Sallary

4

Kooperation untereinander

2

Karrieremöglichkeiten

1

Spaß

1

Unternehmenskultur

2

PRO:

  • Die Erfahrung, dass man das nicht will

CONTRA:

Gesamtfazit

Nie wieder... wenig/nichts gelernt, kein Privatleben.. wer es mag.

Beschreibung der Arbeit

Viel Arbeit, und die nicht gerade anspruchsvoll. Für alle die gerne tagelang bis tief in die Nacht Ordner kopieren (das macht nicht der copy shop) und das tausendste firmenkurzprofil für den pitch erstellen. "Anspruchsvollste" Aufgaben sind das heraussuchen von Multiples. Das ganze dann gerne auch am Wochenende. DCF etc. kann man vergessen..

Atmosphäre

Motivation erreicht schnell einen Tiefpunkt, somal man irgendwann realisiert das es den Leuten scheiß egal ob du sinnvolle aufgaben hast oder nicht .. M&A halt. Nach außen aber immer freundlich - kein feedback

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Menschen ohne Privatleben und soziale Kontakte außerhalb der Banken.
Fähigkeiten die man im Interview braucht (DCF, Multiples, Accounting etc.) braucht man später nicht.
Außer powerpoint (sehr gute kenntnisse sinnvoll) und excel (basics) braucht man für das Praktikum überhaupt nichts zu wissen.

Empfehlung

Direkt über die Db consult homepage (googlen) bewerben, alternativ über die Homepage der DB

Branche

Finance - Investment Banking

Unternehmens-Bereich

Bankwesen

Die Stadt

Stadtbericht

Bekommt man nicht viel von mit, Wohnung braucht man nicht, da eh nur zum schlafen genutzt (Zimmer ist empfehlenswert), am besten walking distance (westend etc. max. 20min), frankfurt ist auch nicht so groß..

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Ablauf des Interviews

Bewertungsmethoden, aktuelle transaktionen.. 10 fragen an einen firmeninhaber um am ende den firmenwert zu schätzen (indikativ). Nicht sonderlich schwer wenn man die Bewertungsmethoden und Accounting nochmal wiederholt hat, Stichworte Working Capital, Free Cash Flow etc. Sagen wenn man was nicht weiß.. ist nicht dramatisch.
Ab und zu Brainteaser..

Kostenfrei
registrieren