Erfahrungsbericht

KPMG (Accounting Advisory Services)

Unternehmen

KPMG

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Berlin

Zeitraum

März 2008

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Sallary

4

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

4

Unternehmenskultur

5

Environment

1

PRO:

  • Nette Kollegen, viele interessante Aufgaben, selbständiges Arbeiten wird gefördert, abwechslungsreiche fachliche Arbeit.

CONTRA:

Gesamtfazit

Super Erfahrung, zwei Monate waren fast zu kurz. Ich habe mich eigentlich immer auf die Arbeit gefreut.

Beschreibung der Arbeit

Um ca. 8:30 Uhr begann der Tag mit der Fahrt vom Hotel zum Mandanten. Dort angekommen habe ich in der Regel bei der Bearbeitung spezifischer, teils transaktionsbasierter Bilanzierungsfragen unterstützt, Recherchen betrieben, bei der Erstellung von Bilanzierungsmemos geholfen, Quality Reviews durchgeführt und vieles mehr. Besonders gefallen hat mir, dass ich selbständig fachliche Bilanzierungsthemen bearbeitet habe und die Aufgaben(-bereiche) sehr abwechslungsreich und interessant waren. Zurück ins Hotel gings meistens so gegen 20 Uhr. Wann man gehen will hängt aber letztlich von jedem selbst ab. Die Zeit verging ohnehin immer superschnell.

Atmosphäre

Die Atmosphäre bei KPMG im Allgemeinen und bei AAS im Speziellen ist 1a. Die Kollegen, die in der Regel sehr jung sind, sind extrem nett und helfen gerne weiter, wenn man mal nicht weiter kommt. Auf der anderen Seite wird man auch als Praktikant als vollwertiges Teammitglied ernst genommen und bekommt anspruchsvolle Aufgaben.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Als Praktikant sollte man eine aufgeschlossene Persönlichkeit haben, an dem Thema Bilanzierung und Rechnungslegung interessiert sein, IFRS-Kenntnisse mitbringen und Spass an einer abwechslungsreichen Tätigkeit haben.

Empfehlung

Nach dem Studium fördert KPMG im Bereich AAS neben den einschlägigen Berufsexamina auch u.U. Promotionen u.ä.. Es wird ein Master of Finance and Accounting Programm angeboten, das berufsbegleitend absolviert werden kann.

Branche

Wirtschaftsprüfung

Unternehmens-Bereich

Beratung

Die Stadt

Stadtbericht

Während meines Praktikums war ich die meiste Zeit beim Mandanten in Friedrichshafen am Bodensee. Die Stadt ist eher langweilig, dafür ist die Landschaft und das Hotel sehr schön gewesen. Wo man aber letzlich arbeitet hängt ganz von dem Projekt ab, auf dem man eingesetzt wird.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Ablauf des Interviews

Im Auswahlgespräch wurden Lebenslauf und Motivation angesprochen. Es wurde auch gefragt, wie meine Kenntnisse im Bereich internationale Rechnungslegung aussehen. Da ich zuvor bei KPMG bereits als stud. Aushilfe gearbeitet habe, wurden nicht mehr allzu viele Fragen zu KPMG gestellt. Bei dem Gespräch sollte man sich authentisch verhalten.

Kostenfrei
registrieren