Erfahrungsbericht

Oliver Wyman (Financial Services)

Unternehmen

Oliver Wyman

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

München

Zeitraum

Juli 2015 - September 2016

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

4

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

3

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • Super offene, freundliche Mentalität (siehe unten)
  • Überdurchschnittliches Gehalt, auch für Praktikanten
  • Wer aktiv nach seinen Wünschen pusht (z.Bsp. bestimmte Länder, Industrien, schneller Aufstieg) kann damit sehr weit kommen

CONTRA:

  • (Noch) sehr fokussiert auf zwei Hauptindustrien: Automobil und Finance/Versicherungen
  • Praktikumsprogramme weniger professionell gestaltet (z.B. kein Training) - finde ich aber nicht so schlimm

Gesamtfazit

Super Arbeitgeber;
Tipp fürs Interview: Neben Cases auch beweisen, dass man Ahnung vom "bigger picture" hat - am besten also gut Zeitung lesen und Trends/Issues von Industrien, in denen man schon Arbeitsfahrungen gesammelt hat, anschauen

Beschreibung der Arbeit

Projekt in großer Versicherung (Wurde vorher gefragt, für welche Industrien und Themen mich interessieren - Projekt entsprach genau meinen Präferenzen)

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 Stunden pro Woche

Atmosphäre

Habe neben Oliver Wyman auch Praktika in zwei MBB-Beratungen gemacht und muss sagen, dass sich Oliver Wyman sehr positiv durch die Unternehmenskultur abhebt. Nirgendwo anders habe ich solch ein familiär-freundliches Miteinander erlebt - insofern hat mein Praktikum mir gezeigt, dass ein anspruchsvoller Job nicht unbedingt durch eine angespannte, unangenehme Atmosphäre oder eine unmenschliche Firmenkultur begleitet werden muss. Ein Beispiel dafür ist, dass es keine so strikte "up-or-out" Policy wie in anderen Beratungen gibt. Hat man also einmal wegen persönlicher Umstände wichtigeres als den Beruf im Kopf, muss man zu keiner Zeit um seinen Beruf fürchten. Zudem habe ich die Arbeitsweise als sehr Output orientiert wahrgenommen: Es wurde nie um der Arbeit willen gearbeitet, d.h. man muss sich bei OW nicht vor Facetime fürchten. Außerdem ist mir aufgefallen, dass bei OW alle Arten von Persönlichkeiten gefördert werden - bei mindestens einer meiner anderen Praktika hatte ich sehr stark das Gefühl, in das Klischee eines 0815-Beraters vom extrovertierten, glatten Elite-Leistungsträger passen zu müssen, um in der Firma weit zu kommen. Bei OW darf man ruhig ein paar Ecken und Kanten mehr haben, habe ich den Eindruck. Alles in allem also ein super Umfeld für Leute, die Lust auf Beratung haben, ohne dabei in ein Hamsterrad geraten zu wollen.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Team-orientiert, bodenständig, analytisch

Branche

Consulting - Management Consulting, Consulting - Corporate Finance

Kostenfrei
registrieren