Erfahrungsbericht

SEB (Corporate Finance)

Unternehmen

SEB

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

Juni - August 2013

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

Gesamtfazit

Super Praktikum mit einem sehr guten Team. Sehr steile Lernkurve und super Möglichkeit einen Einblick in dei Branche zu gewinnen.

Beschreibung der Arbeit

Die Aufgaben waren M&A typisch und durch den sehr guten Deal Flow wird eine sehr steile Lernkurve garantiert. Als Praktikant unterstützt man die Analysten sowie Associates bei ihrer Arbeit und bekommt dadurch einen sehr guten Einblick in die Arbeit eines Investmentbankers.
Die Arbeit an dem Live Deal war hoch interessant und nimmt einen Großteil des Praktikums ein. Durch den sehr guten Aufbau des Praktikum, sowie Nähe und Guidance der Senior Banker kann man aus dem Praktikum extrem viel mitnehmen.

Der Arbeitstag beginnt um 9:00 Uhr und endet in der Regel zwischen 01:00 und 04:00 Uhr, jedoch besteht keine Facetime und es kann auch schon um 20:00 Uhr Schluss sein. Vom den Senior Bankern wird darauf geachtet, dass die Wochenende frei sind, bzw. die Arbeit auf maximal einen Tag zu legen.

Durchschnittliche Arbeitszeit

80 - 110 h

Stunden pro Woche

Atmosphäre

Die Atmosphäre in der Abteilung ist top, das Team arbeitet sehr gut zusammen. Besonders gut gefallen hat mir, dass jeder für Fragen selbst in stressigen Zeiten zur Verfügung stand und sich Zeit genommen hat.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Aufgeschlossen, ehrgeizig,

Branche

Finance - Investment Banking

Kostenfrei
registrieren