Erfahrungsbericht

Simon-Kucher & Partners (CTI)

Unternehmen

Simon-Kucher & Partners

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

Mai - Juli 2010

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

CEO

5

PRO:

  • Arbeitsatmosphäre
  • Lernkurve
  • Globale Projekte

CONTRA:

  • Vergleichsweise geringes Einstiegsgehalt
  • Kein MBA-Programm (o.ä.)

Gesamtfazit

Ich habe die Zeit bei SKP sehr genossen und sehr viel lernen können. Ich kann ein Praktikum nur empfehlen.

Beschreibung der Arbeit

Mein Arbeitstag begann in der Regel um 9:00 Uhr morgens, selten früher. Gegangen bin ich im Schnitt um 22 Uhr.

Als Associate Consultant war ich vollwertiges Mitglied in einem Team bestehend aus einem weiteren Consultant, einem Senior Director und einem Partner.

Wir arbeiteten an einer Markteintrittsstrategie für ein Versicherungsunternehmen in den italienischen Private Wealth Investment Markt. In meinen Aufgabenbereich fielen hierbei:
- Analyse des Ist-Zustandes des Marktes
- Benchmarking konkurierender Unternehmen
- Organisation und Betreuung von Fokusgruppen in Mailand und Rom
- Evaluierung von Kundenpräferenzen hinsichtlich Investment Produkten
- Erstellung von Präsentationen der gewonnenen Daten.

Mein Arbeitsalltag war stets herausfordernd, die Aufgaben sehr interessant.

Durchschnittliche Arbeitszeit

55 - 75 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Einstieg als BSc Absolvent ist generell möglich. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Praktikanten gern übernommen werden - sofern die Leistung stimmt. Der Karriereweg ist der Homepage zu entnehmen.

Atmosphäre

Ausgezeichnet! Im gesamten Büro herrschte große Harmonie, was ich als äußerst angenehm und auch hilfreich empfand, da Kollegen mir immer mit Rat zur Seite standen.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Ich habe Simon-Kucher als junges, dynamisches Unternehmen mit flachen Hierarchiestufen kennengelernt. Wichtig sind Offenheit, Lern- und Einsatzwille.

Empfehlung

Da sich SKP auf Pricing orientiert, sollte man sich vor dem Bewerbungsgespräch darüber ein paar Gedanken machen. Übliche Fragen sind z.B. Wie bepreise ich ein neues Produkt? Wie finde ich heraus was mein Kunde bereit ist zu zahlen? etc. Ferner empfehle ich, dass man sich über das Anforderungsprofil im Klaren sein sollte. SKP verlangt viel, lange Nächte kann es geben.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

1. CV + Anschreiben + Zeugnisse an Kontaktperson gesandt (siehe Homepage)

2. Gespräch mit 2 Consultants á 80min inkl. kennenlernen und Cases

3. Feedback innerhalb 3-4 Tage

Ablauf des Interviews

Das Interview besteht aus persönlichen Fragen zum CV und Cases (s.u.).

Ich hatte ein sehr angenehmes Gespräch in relativ lockerer Atmosphäre, ein sehr forderndes im Sinne von sehr schnell auf die Lösung kommen.

Die Kosten für An- und Abreise werden übernommen.

Interview-Fragen

1. Case: Wie teuer darf eine never-bursting Glühbirne sein?

2. Case: Frage-Antwort-Spiel zum Thema Bonus- und Rabattsysteme (DB, Lufthansa, etc.). Was sind die Vorteile? Wie kann ich im Voraus die Rentabilität einschätzen? Wie binde ich Kunden?

Kostenfrei
registrieren