Erfahrungsbericht

Bain & Company (Strategieberatung)

Unternehmen

Bain & Company

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

München

Zeitraum

Juli 2005

Position

Praktikant

Bewertung von

don...

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Sallary

4

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

Environment

5

Gesamtfazit

Bain war vor dem Praktikum meine Wunschberatung – und man konnte mich auch während meiner Zeit bei Bain nicht vom Gegenteil überzeugen!

Beschreibung der Arbeit

Der große Vorteil meines Praktikums bei Bain war, dass ich tatsächlich als Teil des Teams mit beim Kunden gearbeitet habe und ich somit den Beratungsalltag mit 4 Tagen pro Woche unterwegs hautnah miterleben konnte. Gerade als Praktikant ermöglichte mir dies, die Höhen und Tiefen des Berufs kennen zu lernen und meinen Berufswunsch zu überprüfen.
Da das Projekt, auf dem ich eingesetzt war, nicht im München stattfand, begann die Woche montags morgens auf dem Münchener Flughafen, von wo aus wir als Team zum Kunden reisten. Da das Projekt-Team recht groß war, gab es eine ganze Reihe von Teilprojekten zu bearbeiten. Nach eine gewissen Einarbeitungszeit bekam ich die Möglichkeit, selbstständig einen kleinen Teilaspekt des Projektes in Zusammenarbeit mit dem Kunden zu realisieren. Neben eigenen Meetings beinhaltete dies natürlich auch die direkte Verantwortung für die erbrachte Arbeit gegenüber den Kunden. Dabei konnte ich bei Fragen oder Problemen natürlich jederzeit auf meine Ansprechpartner im Team zurückkommen. Die Betreuung war durchweg hervorragend.
Darüber hinaus war die Tätigkeit durch eine ganze Reihe von Analysen und quantitativen Erhebungen gekennzeichnet. Ganz generell stellte sich die Tätigkeit in einer Strategieberatung als wesentlich zahlenlastiger heraus, als man zunächst annehmen könnte. Es schadet also sicher nicht, wenn man sich beim Umgang mit Zahlen wohl fühlt. Aber auch Modellierungskenntnisse sind von Vorteil.
Während der Zeit beim Kunden endete der Arbeitstag Montags bis Mittwochs in der Regel zwischen 21 und 22 Uhr, wobei es natürlich auch Ausreißer nach oben, wie auch nach unten gab. Donnerstags ging es meist gegen 18 Uhr wieder zurück nach München und am „Home-Office-Day“ in München wurde ebenfalls zwischen 18 und 19 Uhr deutlich leerer im Büro.
Doch je nach Projekt kann es auch vorkommen, dass deutlich länger gearbeitet wird und auch die Wochenenden im Büro verbracht werden.

Atmosphäre

Obwohl weltweit eine der Top 3 Strategieberatungen ist Bain in Deutschland noch recht überschaubar – und genau das machte für mich den Reiz aus. Das Münchener Office ist zwar das mit Abstand größte im deutschsprachigen Raum (rd. 250 Berater), doch trotz dieser Tatsache ist die Atmosphäre durchweg familiär und es wird auch von Seiten der Firma viel unternommen um diesen „Bain-Spirit“ zu bewahren. Man lernt sehr schnell die Bainies kennen und trifft auch die Kollegen, mit denen man von Montags bis Donnerstags für den Kunden arbeitet Freitags im Münchener Büro – für mich ein klarer Vorteil gegenüber der teilweise verbreiteten Anonymität bei anderen großen Beratungen.

Empfehlung

Ansprechpartner für Praktika bei Bain ist Barbara Stock (089) 51 23 13 96

Branche

Consulting - Management Consulting

Die Stadt

Stadtbericht

München ist klasse – gerade natürlich im Frühsommer. Das Büro liegt mitten im Zentrum am Stachus – zentraler geht es kaum. Die Wohnungslage ist sehr angespannt, doch als Praktikant bekommt man eine der Praktikantenwohnungen gestellt oder wird für die Zeit des Praktikums in einem Apartmenthotel untergebracht.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Ablauf des Interviews

Für Praktikanten gibt es eigene Recruitingtage im Monat. Man reist am Vortag vorher an – die Übernachtung übernimmt Bain. Am Abend gibt es noch ein wirklich informelles Abendessen, bei dem man ein paar der Bainies bereits kennen lernen kann. Am nächsten Tag finden 3 – 4 Einzelgespräche statt. Zusätzlich wird noch ein Gruppenworkshop durchgeführt. Hat man es geschafft, erhält man noch am gleichen Tag sein Angebot.
Die Gespräche sind sehr quantitativ- man kann sich darauf einstellen zu rechnen! Generell würde ich empfehlen, sich intensiv auf das Lösen von Cases mithilfe z.B. des Squeaker-Buches vorzubereiten.

Kostenfrei
registrieren