Volkswagen (Vorserien-Logistik Volkswagen de México S.A. de C.V.)

(4.1/5)   7 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Volkswagen
Stadt: Puebla de Zaragoza
Position: Praktikant
Beginn oder Zeitraum: August 2000 - Februar 2001

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Volkswagen

Gesamtfazit

Wenn ich CEO wäre würde ich zuerst das Taschengeld (125 DM / Monat) erhöhen oder zumindest die Miete übernehmen (bis zu 400 DM / Monat). Als Praktikant zahlt man auf jeden fall einiges drauf, besonders wenn man viel auf Reisen geht.
Ich würde auf jeden Fall noch einmal hingehen, und sei es nur wegen der Kultur und der Menschen und ihrer Lebenseinstellung.
Bei der Auswahl des Praktikums würde ich genauer nachfragen und mich informieren.

Pro
-großes dt. Unternehmen -viele Praktikanten -Sprachschule -Kultur -Spass
Contra
-Bezahlung -Auto (das ganze Drumherum) -Mieten -bessere Angebote
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Ein normaler Arbeitstag für Praktikanten beginnt um 8.00 Uhr und endet normalerweise um 17.00 Uhr, Freitags um 16.00 Uhr.
Das Praktikum war von der Aufgabenstellung her keine sehr große Herausforderung aber die Einblicke die ich in die tägliche Logistik Arbeit bei einem der größten Autohersteller der Welt gewinnen konnte waren dafür umso nützlicher und interessanter.
Da ich einen deutschen Chef hatte wurde ich auch dementsprechend als Praktikant behandelt, d.h mit verschiedenen Aufgaben und Projekten betraut. Da es auch viele mexikanische Abteilungsleiter gibt, die normalerweise nicht genau wissen was sie mit dt. Praktikanten anfangen sollen, würde ich einen dt. Chef vorziehen.
Da im Schnitt ca. 100 Praktikanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Puebla sind, übrigens das einzige VW Werk weltweit wo der New Beetle produziert wird, lernt man sehr schnell neue Leute kennen und es ist immer etwas geboten. Als Praktikant hat man Anrecht auf 1 Stunde Sprachschule täglich während der normalen Arbeitszeit in der werkseigenen Sprachschule und es gibt u.a. auch eine eigene Sportanlage (Pool, Kraftraum, Tennis etc.) für VWM Angestellte.
Ansonsten kann man neben seinem Praktikum natürlich auch dieses rießige, unbeschreibliche Land kennenlernen. Von Karibikküste bis zum rauchenden Vulkan direkt vor der Haustür (Popocatépetl) bis hin zu den Klippenspringern von Acapulco bekommt man alles geboten.
Grundkenntnisse in Spanisch sollten vorhanden sein, da man außerhalb der Planta (VW Werk) sonst ziehmlich schnell in Verlegenheit kommen kann.
Für die Bewerbung um ein Praktikum sind Spanischkenntnisse sicherlich von großem Vorteil, auch wenn die Bewerbung auf Deutsch direkt bei VWM eingereicht werden sollte.
Kontakt: Frank Mertens mailto: practicu@vw.com.mx

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - Volkswagen

Atmosphäre

Die mexikanische Arbeitskultur unterscheidet sich sehr von der Deutschen. Termine und Zeitangaben sind nur bedingt gültig und ein "manana" (= Morgen) ist die Standardantwort für alle Bitten und Aufgaben mit denen man bei den Kollegen vorbeikommt.
Ansonsten bildet die komplette Belegschaft von VWM (ca. 15000 Mitarbeiter in der Produktion und Verwaltung) eine gute Geminschaft mit vielen Veranstaltungen wie z.B. Fußballturiniere etc.
Das mittlere und höhere Management besteht fast komplett aus Deutschen, die meistens für 3-5 Jahre von Wolfsburg entsendet werden.
Die Einrichtungen sind alle etwas veraltet, aber im Vergleich zum "normalen" Mexiko tiptop.
Die verschiedenen Kantinen wo man zwischen 0.50 DM und 6 DM essen kann sind gewöhnungsbedürftig.

Ansonsten sind die Kollegen immer sehr hilfsbereit und offen und Teamarbeit ist allen sehr wichtig. Die anfänglichen Kommunikationsprobleme (viele können nur Spanisch und/oder ein paar Sätze Englisch oder Deutsch) werden gemeinsam überwunden.

Die mexikanischen Angestellten und insbesondere die Arbeiter verdienen für dt. Verhältnisse unglaublich wenig (Fließband: ca. 70 DM/Tag), aber für mexikanische Verhältnisse überdurchschnittlich gut. Als VW Mitarbeiter bekommt man in Puebla fast überall Rabatt und auch sonst in Mexiko ist VW sehr bekannt, da 30 % aller Autos in Mexiko VW Käfer sind.
Der Kulturaustausch zwischen Deutschen und Mexikanern ist auf den unteren Ebenen meiner Meinung nach recht gut, d.h. im normalen Kollegenkreis.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

- offen für alles Neue
- sehr geduldig
- läßt sich nicht aus der Ruhe bringen
- Sprachinteressiert
- Flexibilität
- Kulturinteressiert

Empfehlung

Ich hatte vom DAAD ein Stipendium für Pflichtpraxissemester im Ausland. Andere Praktikanten hatten auch Stipendien con der Carl-Duisberg Gesellschaft oder Ähnliches. Traineeships gibt es nur für Trainees aus Deutschland (Wolfsburg). Man kann auch seine Diplomarbeit bei VWM schreiben, wenn man den Mut dazu hat. Frank Mertens mailto:mertens@vw.com.mx mailto:practicu@vw.com.mx Flexibel sein, sich für große Bereiche bewerben. (Logistik 30 Plätze, Marketing 1 Platz) Spanisch lernen !!!

Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Die Stadt

Stadtbericht

Puebla liegt ca. 2Autostunden von Mexico City und ca. 5 Autostunden von Acapulco entfernt auf 2200 m Höhe. Die dünne Luft und der Smog sind gewöhnungsbedürftig. Die Stadt hat ca. 2.5 Mio. Einwohner und ist sehr katholisch und konservativ geprägt.
In unmittelbarer Nähe befinden sich der aktive Vulkan Popocatépetl (Popo genannt) und die größte Pyramide der Welt. Puebla bietet sehr viel Kultur und Kunsthandwerk und man hat nie genug zeit alles zu sehen. Das ganze Land besteht sozusagen aus Kultur (Mayas, Atzteken etc.) .
Sport und Freizeitaktivitäten gibt es auch mehr als genügend und die mexikanischen Großraumdiscos sind am Wochenende ein Muß für alle die gerne Tanzen und Spaß haben.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Ablauf des Interviews

Man muß sich schriftlich (Post, E-Mail) bewerben. Voraussetzungen und Informationen gibt es unter mailto:practicu@vw.com.mx !

Spanisch ist ein großes Plus !

VW organisiert ein Zimmer in einer Praktikanten-WG oder bei einer Familie, je nach Wunsch.

2-4 Praktikanten bekommen einen Golf 4 zur Verfügung gestellt. Benzin und v.a. die Schäden (teilweise katastrophale Straßen und mex. Fahrverhalten) muss man selber bezahlen.


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen