Assessment Center: Postkorbübung

(4.63/5)   4 Votes

Auch wer noch keine Einladung zum Assessment Center im Briefkasten hatte, hat schon von der Postkorbübung gehört. Diese Übung gehört zu den klassischen Aufgaben im Assessment Center. So sortierst du den Postkorb spielend.

Assessment Center Postkorbübung Excellence
© © Kautz15

via fotolia

Du hast eine Einladung zum Assessment Center? Der sogenannte Postkorb gehört zu den typischen Assessment Center-Übungen. Je besser du die Postkorbübung kennst, umso leichter und schneller wird sie dir von der Hand gehen. Bei deiner Assessment Center-Vorbereitung soltest du sie also unbedingt trainieren. Neben dieser bekannten AC-Übung erwarten dich natürlich auch andere Aufgaben, wie das Rollenspiel oder die  GruppendiskussionDie Postkorbübung kannst du jedoch besonders gut proben.

Insider-Tipps zum Assessment Center

Weiteres Insider-Wissen zu Assessment Center und Einstellungstest findest du im Insider-Dossier Einstellungstests bei Top-Unternehmen, das du auch direkt als E-Book Einstellungstest herunterladen kannst.

Die Postkorbübung: Situation im AC

Stell dir vor, du bist ein viel beschäftigter Manager. Vor einem wichtigen Termin hast du gerade noch eine einzige Stunde im Büro, um deine überfüllte Mailbox zu leeren. Im virtuellen Postkorb stapelt sich Berufliches und Privates. So oder so ähnlich sieht meist die Ausgangssituation der Postkorbübung im Assessment Center aus, mit der Unternehmen dein Organisationstalent, Stressmanagement und andere Soft Skills testen. 

Die Postkorbübung: wichtig oder dringend?

Ordne deinen Postkorb anhand der Kriterien „Wichtigkeit“ und „Dringlichkeit“. Behalte während dieser Assessment Center-Übung immer die Auswirkungen auf das Unternehmen im Blick. Als grobe Faustregel gilt: Berufliches geht vor Privatem. Was wichtig und dringlich ist, musst du in jedem Fall selbst entscheiden. Wichtige, aber weniger dringliche Aufgaben können warten bis nach deiner Rückkehr. Für weniger Wichtiges, aber Dringliches findet sich bestimmt unter deinen Mitarbeitern jemand, an den du diese Aufgabe delegieren kannst. Was weder wichtig noch dringlich ist, sogenannte Zeitfresser, musst du gar nicht bearbeiten.

Nach der Postkorbübung im AC

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass du im Anschluss an die Postkorbübung deine Entscheidungen in einem Bewerbungsgespräch noch einmal erläutern musst. Wenn der Ton deines Gesprächspartners gereizt oder aggressiv ist, lass dich nicht davon irritieren. Es kann sein, dass es sich um verdeckte  Stressfragen  handelt. Bleib einfach sachlich und lass dich nicht aus der Ruhe bringen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen