Brainteaser – 10 wichtige Tipps zur Lösung im Vorstellungsgespräch

(4.02/5)   10 Votes

Wie du einen Brainteaser am besten löst, hängt vor allem davon ab, um was für einen Aufgabentyp es sich handelt – trotzdem gibt es einige Grundregeln, die dir im Vorstellungsgespräch helfen die richtige Lösung für deinen Brainteaser zu finden.

Tipps, Ratschläge, Ratschlag, Hilfestellung, Ideen, Unterstützung
Insider-Tipps von squeaker.net
© DOC RABE Media

via fotolia

Zunächst solltest du dir den Brainteaser aufmerksam durchlesen bzw. dem Interviewer gut zuhören und dir Notizen zur Aufgabe machen. Oft geben kleine Details den entscheidenen Hinweis für die Lösung des Brainteasers – die ausschweifende Geschichte, die den Rahmen für einige Brainteaser bildet, ist dagegen meist nur zur Ablenkung gedacht. Falls Unklarheiten bestehen, frag direkt beim Interviewer nach. Bei komplexen Fragestellungen kann es außerdem sinnvoll sein, die wesentlichen Punkte laut wiederzugeben und auf die Reaktion des Interviewers zu achten.

Im Vorstellungsgespräch zählt für die Lösung eines Brainteasers nicht nur das richtige Ergebnis, sondern vor allem deine Herangehensweise an die Aufgabe und der Lösungsweg. Zeig dem Interviewer, dass du komplexe Fragestellungen durchdenken kannst und strukturiert an der Problemstellung arbeitest. Antworte nicht vorschnell, sondern nimm dir Zeit, um die Aufgabe gründlich zu überdenken und kluge Fragen zu stellen. Während der gesamten Bearbeitung des Brainteasers ist es wichtig, dass du deine Gedankenschritte und Zwischenergebnisse laut wiedergibst, sodass der Personaler einen Einblick in deinen Denkprozess bekommt – das richtige Endergebnis ist wenig wert, wenn du es nach zehnminütigem Schweigen ohne Erklärung präsentierst. Für die Präsentation der Lösung des Brainteasers solltest du außerdem die wichtigsten Schritte noch einmal klar und verständlich zusammenfassen und erklären, warum deine Lösung die Fragestellung beantwortet.

Umgang mit Problemen bei der Lösung eines Brainteasers

Falls dir nicht auf Anhieb ein Lösungsansatz für den Brainteaser einfällt, stell dir das Problem bildlich vor und überleg dir welche Einflussfaktoren auf das Problem wirken könnten. Gliedere die Fragestellung in Unterprobleme und entwickle Hypothesen für die Lösung. Personaler testen mit Brainteasern auch wie du unter Stress reagierst – wenn du beim ersten Anzeichen von Problemen nervös wirst oder sogar aufgibst, stellt sich zwangsläufig die Frage, ob du dem Druck einer dynamischen Arbeitssituation gewachsen bist. Deshalb ist es wichtig, ruhig zu bleiben und Lösungsansätze für den Brainteaser weiterhin vollständig zu durchdenken statt von einem Punkt zum nächsten zu springen.

  1. Stell dir das im Brainteaser geschilderte Problem bildlich vor.
  2. Lass dich nicht von der scheinbaren Komplexität der Aufgabe abschrecken.
  3. Filter die relevanten Informationen aus der Aufgabenstellung und ignoriere Nebensächlichkeiten.
  4. Frag nach, wenn du etwas nicht verstanden hast.
  5. Betrachte den Brainteaser von einem analytischen Standpunkt, benutze aber auch deinen gesunden Menschenverstand.
  6. Geh bei der Lösung schrittweise und strukturiert vor.
  7. Dokumentiere deine Zwischenergebnisse und erkläre dem Interviewer deinen Lösungsweg statt nur die Ergebniszahl zu präsentieren.
  8. Wenn du keinen Lösungsansatz für den Brainteaser finden kannst, versuche in möglichst kleinen Schritten, Annahmen zu prüfen und daraus Hypothesen abzuleiten.
  9. Gib nicht auf! Wenn du trotz eines Ansatzes nicht zur Lösung kommst, versuch das Problem anders anzugehen.
  10. Löse den Brainteaser mit Spaß an der intellektuellen Herausforderung und nicht als Pflichtaufgabe.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen