Studentische Unternehmensberatung - die Brücke zwischen Theorie und Praxis

(4.6/5)   6 Votes

Studentische Unternehmensberatungen verbinden die Vorteile von Studium und Berufserfahrung miteinander. Als Nachwuchs-Consultants verantworten Studenten eigene Projekte und bauen sich frühzeitig ein Netzwerk für ihre Karriere auf.

studentische Unternehmensberatung

Du bringst durch dein Studium das theoretische Wissen mit, es kribbelt dir aber in den Fingern auch endlich das angeeignete Wissen anwenden zu können? Eine Studentische Unternehmensberatung kann da die Lösung sein!
Neben anspruchsvoller Projektarbeit, hoher Eigenverantwortung und großer Praxisnähe lassen sich wichtige Kontakte für deinen Karrierestart knüpfen und du hast die Möglichkeit, all das im Studium Erlernte parallel in die Praxis umsetzen zu können.

Theorie und Praxis vereint

Heute sind sie fast in jeder größeren Stadt zu finden – studentische Unternehmensberatungen wie Junior Comtec aus Darmstadt, aixsolution aus Aachen oder Hanseatic Consulting aus Hamburg. Das Besondere an ihnen: Vom Projektmitglied bis hin zum Geschäftsführer arbeiten ausschließlich engagierte Studenten und Absolventen für die innovativen Studentenorganisationen. Im Rahmen eines Praktikums erhalten zukünftige Fach- und Führungskräfte hier die Chance, ihr im Studium erworbenes Wissen in konkreten Projekten mit realen Unternehmen anzuwenden. Mit unterschiedlichen Kompetenzen ermöglichen die fachübergreifenden Projektteams das Einfließen verschiedener Sichtweisen und können durch ihre Innovationskraft frische Impulse in der Beraterwelt schaffen.

Ob strategisches Marketing, IT, Controlling, Unternehmensentwicklung, Strategie- und Organisationsberatung, Qualitätsmanagement oder Personalwesen – in allen üblichen Bereichen einer Unternehmensberatung kannst du Erfahrungen sammeln. Studentische Beratungen befassen sich mit Organisations- & Prozessanalyse, Marketing & Vertrieb, Controlling & Personal und spezifischen Marktanalysen. Ein Leistungsspektrum, das sich durchaus mit den Angeboten der „großen“ Beratungsgesellschaften messen lässt – allerdings zu weitaus günstigeren Konditionen für die Kunden.

Insider-Tipp

Viele  Profile der Top-Beratungen  findest du auf squeaker.net.

 findest du auf squeaker.net.

Consulting-Erfahrung durch Kunden, Professoren und Alumni

Viele der "jungen" Beratungen sind an spezielle Hochschulen beziehungsweise Lehrstühle gebunden und bewegen sich daher dicht im universitären Umfeld. Angesprochen werden insbesondere Studenten mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund, die qualifizierte Consulting-Erfahrungen im Bereich der Beratung suchen und eigenständig Projekte bei Kunden unterschiedlichster Branchen abwickeln wollen. Dank der interdisziplinären Projektteams können aber auch Absolventen anderer Fachrichtungen den Schritt in die Beratung gehen und mit ihren Fähigkeiten und Kenntnissen zur Lösungsfindung beitragen. Vielleicht wirst du dich jetzt fragen, ob sich große Unternehmen überhaupt von jungen Studenten beraten lassen wollen? Die Antwort ist eindeutig "Ja". Vom renommierten Mittelständler bis hin zum international agierenden Großkonzern – die Referenzliste vieler studentischer Unternehmensberatungen liest sich wie das "Who ist Who" der deutschen Wirtschaft und umfasst dabei Kunden aller Unternehmensgrößen und Branchen.

Mit Hilfe moderner Wissensarchivierung, einem interaktiven Experten-Suchsystem, dem regelmäßigem Kontakt mit Ehemaligen und der ideellen Förderung durch Professoren wird das Know-how gemanagt und weitergetragen. Fehlende Branchenexpertise wird durch gezielte Kommunikation mit den Kunden sowie Kontakten zu eigenen Alumni-Netzwerken ausgeglichen. Und keine Sorge: Durch regelmäßige Schulungen, aktiven Erfahrungsaustausch und wöchentliche Meetings wird jeder Berater auf seine neuen Aufgaben vorbereitet.

Austausch findet auch zwischen den studentischen Unternehmensberatungen statt: Vereinigungen studentischer Beratungen wie der BDSU (Bundesverband deutscher Studentischer Unternehmensberatungen) setzen sich für die Interessen der Beratungen ein, verstehen sich als Sprachrohr und Qualitätssiegel des studentischen Engagements und bieten den jungen Consultants eine Plattform zur internen Weiterbildung. Zudem organisiseren diese Verbände Recruiting-Events und Kongresse, bei denen studentische Consultants in Kontakt zu Top-Unternehmen verschiedener Branchen treten können. Auch internationale Kooperationen zwischen studentischen Unternehmensberatungen entstehen im europäischen Dachverband JADE.

Studentische Beratungen – Bewerber-Pool für Personaler

Was andere erst nach einigen Jahren Berufserfahrung entscheiden dürfen, kannst du als Berater in einer studentischen Unternehmensberatung bereits in deiner ersten Woche erleben. Wobei das Gefühl, etwas zu bewegen und aktiv zu gestalten, einen unglaublich positiven Effekt auf die Leistungsbereitschaft und die eigene Lernkurve hat. Aber welche Vorteile können dir studentische Unternehmensberatungen – neben der umfangreichen Praxiserfahrung – noch bieten? Durch den engen Kontakt zu Kunden und anderen Beratern bist du Teil eines weitverzweigten Netzwerkes, das vielen nach Studienende als Karrieresprungbrett dient. Im Kampf um die attraktivsten Arbeitsplätze sind bestehende Kontakte zu wichtigen Entscheidern unbezahlbar. Zudem sieht das Personalmarketing vieler Unternehmen die studentischen Unternehmensberatungen als attraktiven Nachwuchskräfte-Pool an: So wird Beratern, die im Rahmen eines Projektes hervorragende Arbeit geleistet haben, oftmals ein Jobangebot in Form einer Trainee- oder sogar Festanstellung gemacht. So profitieren die jungen Consultants, die studentische Unternehmensberatung und der Kunde von der Zusammenarbeit.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen