Organisationsforum Wirtschaftskongress gGmbH (OFW)

Übersicht
Organisationsforum Wirtschaftskongress gGmbH (OFW)

"Neugierig, unkonventionell, erfolgreich" (Frankfurter Allgemeine Zeitung) - das ist das, was das OfW seit seiner Gründung 1984 auszeichnet. Wir sind Kölner Studierende, die im Rahmen des World Business Dialogue den internationalen Austausch zwischen den “Leaders of today and tomorrow” fördern und moderieren. 

Was wir machen

Haben wir das bislang einmal im Jahr in Form des gleichnamigen Kongresses an der Uni Köln gemacht, wollen wir nun einen kontinuierlichen Austausch forcieren. Im Mittelpunkt stehen dabei aktuelle Themen, die Wirtschaftswelt und Gesellschaft - kurz: uns alle - betreffen. Vor kurzem haben wir den Dialog zu den Eigenschaften eines Responsible Leaders gestartet, da wir gerade in Zeiten von Corona merken, dass es um das Verantwortungsbewusstsein einiger Entscheidungsträger nicht gut bestellt ist. 

Unsere Formate

Um einen kontinuierlichen internationalen Austausch zu schaffen, bauen wir gerade verschiedene Formate auf. So haben wir z.B. einen Podcast, in dem wir mit verschiedenen Leadern über ihre Erfahrungen und Einstellungen bezüglich Ihrer unternehmerischen und gesellschaftlichen Verantwortung sprechen - sei es ein junger Gründer aus Kanada, eine Leadership-Beraterin aus den USA oder der Vorstand eines deutschen DAX-Konzerns. 

In unserer Video- und Blogserie teilen etablierte Leader, aber auch Studierende ihre Gedanken zum Thema Responsible Leadership. Die Spannweite reicht vom Bundestagsabgeordneten über den Athletensprecher des Deutschen Olympischen Sportbundes bis hin zum Studierenden aus Südafrika. 

Gerade diese Diversität macht den Dialog so spannend! Denn nur in einem möglichst diversen Dialog können wir neue und unkonventionelle  Sichtweisen erlangen und das Thema Responsible Leadership gemeinsam vorantreiben.

Art der Studenteninitiative

World Business Dialogue - für uns heißt das den wirtschaftlichen Dialog voranzutreiben. International und generationenübergreifend.
Unternehmer, Studenten, Wissenschaftler und Politikern sollen diskutieren und gemeinsam Visionen entwickeln,um gegenseitiges Verständnis zu schaffen - und die Welt zu verbessern.
Wenn das idealistisch klingt - umso besser!

 

Hochschulumfeld

Wir arbeiten eng mit der Universität zu Köln zusammen, unter anderem bekommen wir Unterstützung vom Gebäudemanagement und des IT-Teams. Außerdem stellt uns die Uni Köln einige Räumlichkeiten zur Verfügung. Viele Professoren der WiSo Fakultät sind Mitglieder im Kuratorium. Als Mitglied des Organisationsteams kann man sich an der Universität zu Köln nach einem Jahr 6 Credits im Bereich Studium Integrale anrechnen lassen.

Profil

Initiativenprofil

Aktivitäten

Seit 1984 organisieren wir den World Business Dialogue, den größten internationalen von Studierenden organisierten Wirtschaftskongress. Seit 2020 und der Corona Pandemie diversifizieren wir unsere Aktivitäten und haben einen Podcast, eine Videoserie und einen Blog gestartet, um den internationalen Austausch voranzutreiben.

Struktur

Das OfW ist eine gemeinnützige GmbH mit eigenem zentralen Büro in Köln und wird getragen vom OfW Stiftungsverein. Beraten und unterstützt wird das Team durch das Kuratorium mit renommierten Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Das Herz bildet das sogenannte Kernteam, welches sich für ein Jahr ehrenamtlich im OfW engagiert und dabei unschätzbare praktische Erfahrungen sammelt. Geleitet wird das OfW durch eine studentische Geschäftsführung. Unsere Schwesterfirma ist die Oscar GmbH, eine erfolgreiche absolventische Unternehmensberatung in Köln und Stuttgart.

Mitglieder

Mitglied des Kernteams kann jeder Studierende aus dem näheren Umkreis von Köln werden. Während des einen Jahres der Mitarbeit sammelt man praktische Erfahrung, die man so in der Universität nicht erleben würde. Ehemalige Mitglieder sind mittlerweile erfolgreiche Gründer wie Jörg Rheinboldt oder Vorstände wie Christian Rast (KPMG).

Karrienutzen

Durch die intensive einjährige Mitarbeit lernt man direkt Verantwortung zu übernehmen und eigenständig Projekte durchzuführen. Man steht im Austausch mit unserem Netzwerk an Studierenden aus über 70 Ländern. Eine weitere Hilfe sind der große Kreis an Alumni in den verschiedensten Unternehmen und natürlich auch der Kontakt zu Unternehmen, mit denen wir auf Augenhöhe Kooperationen eingehen.

Hochschulumfeld

Wir arbeiten eng mit der Universität zu Köln zusammen, unter anderem bekommen wir Unterstützung vom Gebäudemanagement und des IT-Teams. Außerdem stellt uns die Uni Köln einige Räumlichkeiten zur Verfügung. Viele Professoren der WiSo Fakultät sind Mitglieder im Kuratorium. Als Mitglied des Organisationsteams kann man sich an der Universität zu Köln nach einem Jahr 6 Credits im Bereich Studium Integrale anrechnen lassen.

Besonderheiten

„(Beim WBD) habe ich zum ersten mal Leute getroffen, die Lust hatten krassen Kram zu machen (...) Wir haben immer gesagt wir können alles machen was wir wollen, wir können jeden anrufen den wir wollen."

Jörg Rheinboldt, Co-Founder eBay Deutschland, Organisator des 5. Kongresses 1995.


Kontakt

OFW für Bewerber im Web

Insider-Wissen

Insider-Wissen über Organisationsforum Wirtschaftskongress gGmbH (OFW)

Durchschnitt Bewertungen (basierend auf 2 Berichten)
 

Erfahrungsberichte über Organisationsforum Wirtschaftskongress gGmbH (OFW)

Squeaker mit Erfahrung bei Organisationsforum Wirtschaftskongress gGmbH (OFW)

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen