Endlich im Ausland

(4.56/5)   7 Votes

Wohnen im Ausland

Andere Länder, andere Sitten: Während in Deutschland Wohnheime oder WGs wie selbstverständlich zur Hochschullandschaft dazu gehören, kann dies an ausländischen Universitäten ganz anders aussehen. Es empfiehlt sich also, bereits im Vorfeld Informationen über die jeweiligen Gepflogenheiten einzuholen und schon zuhause mit der Suche nach einer geeigneten Unterbringungsmöglichkeit zu beginnen. Du solltest dich zunächst direkt an die ausländische Hochschule wenden, um in Erfahrung zu bringen, ob möblierte Wohnheime zur Verfügung stehen oder ob die Möglichkeit der Unterbringung in einer studentischen Wohngemeinschaft besteht (z. B. „camere singole“ in Italien).  Wer nirgends unterkommt, kann sich auch privat umschauen (Internet, schwarzes Brett, spezielle Immobilienzeitschriften) oder sich zunächst in einem Hostel einquartieren und vor Ort weitersuchen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen