Assessment Center

Assessment Center: Selbstpräsentation

(4.03/5)   4 Votes

Du wirst in fast jedem Assessment Center einen Kurzvortrag oder eine Präsentation halten müssen. Auch deine Selbstpräsentation steht im AC unter ständiger Beobachtung. So überzeugst du bei deiner Assessment Center-Präsentation.

Vortrag, Präsentation
Vortrag

Die Präsentation ist eine Übung, die ganz selbstverständlich zum Tag im Assessment Center gehört, denn sie beginnt schon während der ersten Vorstellungsrunde. Deine Präsentationsfähigkeiten sind sowohl bei einem Kurzvortrag zu einem Sachthema als auch bei deiner Selbstpräsentation gefragt, etwa beim Networking in den Pausen, in der Gruppendiskussion oder beim Rollenspiel, bei der Peer Review oder im Case Interview.

Selbstpräsentation: Darf ich vorstellen?

Vielleicht ist das Thema deiner Präsentation gar kein fachliches Problem, sondern der rote Faden in deinem Lebenslauf oder deine Persönlichkeit. Stell deinen Zuhörern die Stationen deines CV auf unterhaltsame Weise vor, indem du z.B. folgende Fragen durch kurze Anekdoten beantwortest: Was macht dir Spaß, was hast du bisher erreicht und was treibt dich an? Inspiration für deinen Kurzvortrag zu dir selbst findest du u.a. hier: MotivationsschreibenDritte SeitePersonal Fit und Selbstmanagement.

Begeistern mit der Assessment Center-Präsentation

Bei jeder Assessment Center-Übung werden unterschiedliche Fähigkeiten getestet: Bei einer Präsentation – oder einem Kurzvortrag – im AC solltest du zeigen, dass du ein Thema in kurzer Zeit erfassen, strukturiert aufbereiten und deinen Zuhörern verständlich vermitteln kannst. Hierbei bewerten die Assessoren vor allem dein didaktisches Geschick: Bist du in der Lage, den roten Faden zu finden, und deine Argumente logisch aufzubauen? Keine Sorge, Erfahrung beim Präsentieren hast du doch bereits bei Referaten im Studium oder Präsentationen im Praktikum gesammelt. Auch deine Selbstdarstellung ist wichtig: Wirkst du selbstsicher, wenn du frei redest? Kannst du dich kurz und unmissverständlich ausdrücken? Nicht zuletzt zählt die Interaktion mit deinem Publikum: Hältst du z. B. Blickkontakt zu deinen Zuhörern? Begeisterungs- und Kontaktfähigkeit sind Soft Skills, die du bei deiner Assessment Center-Präsentation beweisen solltest.

squeaker.net Insider-Tipps zum AC

Weiteres Insider-Wissen für deine Assessment Center-Vorbereitung findest du im Insider-Dossier Einstellungstests bei Top-Unternehmen, das du im Shop auch direkt als E-Book Einstellungstest herunterladen kannst.

Muster für die Struktur einer Selbstpräsentation

Du solltest bei einer Selbstpräsentation mit Folien schnell zu den Fähigkeiten und Stärken kommen, die zu dem Job passen, den du dir im Unternehmen vorstellst. Argumentiere möglichst konkret. Gleichzeitig solltest du aber nicht übertreiben und auch zu deinen Schwächen stehen. Wenige Folien reichen aus. Hier hast du ein Beispiel für eine sinnvolle Reihenfolge:

  1. Die Eröffnung mit deinem Namen
  2. Dein Bildungsweg – nur die wichtigsten Stationen
  3. Berufserfahrung und Praktika
  4. Stärken und Schwächen
  5. Wie und wo siehst du dich im Unternehmen?
  6. Hobbies und Interessen, passende Fähigkeiten herausarbeiten 
  7. Abschließende Folie: Kurze Zusammenfassung

Mit dieser Struktur kannst du eine Selbstpräsentation bei einer Bewerbung meistern. Achte darauf, frei zu sprechen und mit einer schlichten und klaren Präsentation deine Zuhörer weder zu langweilen noch zu überfordern. Entscheidend ist, dass du deine Motivation unterstreichst und klar machst, warum die von dir angestrebte Stelle für das Unternehmen wichtig ist.

Ganz schön präsentabel: Deine Präsentation

Auf die richtige Präsentation kommt es an. Insbesondere wenn du dich beim Vortragen noch unsicher fühlst, unterstützt dich eine gut gestaltete Visualisierung mit einem cleveren Chart-Design darin, von deiner sprachlichen Unsicherheit abzulenken und deinen Kontext, Gedankengänge und Zwischenergebnisse in anschauliche Grafiken zu übersetzen. Das gleiche gilt natürlich auch für den Elevator-Pitch oder die Test-Präsentation während des  Bewerbungsgespräches .

squeaker.net Insider-Tipp

Eine handwerklich solide PowerPoint Präsentation ist heute Standart. Überrasche deine Vorgesetzten und Teammitglieder mit interessanten Slides mit cleveren Grafiken und Funktionen. Mit Programmen wie Bunkr, Emaze, Markdown oder Prezi lassen sich professionelle und optisch ansprechende Präsentationen jenseits von PowerPoint erstellen. Schau dir auch diesen TED-Talk an, um zu erfahren, wie du in Präsentationen genial rüber kommst, auch wenn du rein gar nichts sagst.  

 

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden