Stipendium-Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht zur Stipendien-Bewerbung bei der Heinrich-Böll-Stiftung

(4.52/5)   6 Votes

Über seine Bewerbung für ein Stipendium der Heinrich-Böll-Stiftung berichtet Stefan Klaußner exklusiv auf squeaker.net. Angehenden Stipendiaten gibt er Insider-Tipps für die schriftliche Bewerbung und das Auswahlverfahren.

Insider-Berichte, Einblick
Insider

Seit April bin ich Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung. Der Ratgeber Der Weg zum Stipendium hatte mich dazu motiviert, eine  Bewerbung  abzuschicken. Vor allem das Kapitel "Keine Gründe, sich nicht um ein Stipendium zu bewerben" räumte mit meinen Vorurteilen auf und überzeugte mich davon, auch ohne Parteibuch mein Glück als Bewerber zu versuchen. Denn die Heinrich-Böll-Stiftung ist zwar parteipolitisch orientiert, Stipendiaten müssen deshalb jedoch keiner Partei angehören. Es reicht aus, wenn Bewerber sich mit den Werten der Stiftung identifizieren können und gesellschaftspolitisch aktiv sind. Soziales Engagement ist für diese Stiftung ein wichtiges Auswahlkriterium. In den Semesterferien hatte ich ehrenamtlich in der Bahnhofsmission gearbeitet und konnte so mein Engagement belegen. - Schon waren zwei scheinbare Gründe, mich nicht zu bewerben, ausgeräumt.

Bewerbungsanforderungen der Heinrich-Böll-Stiftung

Als ich mich über die Heinrich-Böll-Stiftung informierte, stieß ich auf unerwartete Bewerbungsvoraussetzungen. Die Stiftung will vor allem junge Menschen fördern, die aus nicht-akademischen Familien stammen. Auch Migranten oder andere Minderheiten sind bevorzugte Bewerber der Heinrich-Böll-Stiftung. Bei meiner Bewerbung war ich mir nicht sicher, ob ich mit meinem Studium der Werkstoffwissenschaften überhaupt Erfolg haben könnte. Denn die Internetseite der Stiftung ließ auf einen sehr hohen Anteil geisteswissenschaftlicher Studenten schließen. Die Stiftung möchte diesem etwas einseitigen Stipendiaten-Verhältnis jedoch entgegenwirken und ihr Angebot für Naturwissenschaftler ausbauen. - Wieder ein Grund weniger, mich nicht zu bewerben. 

Der Weg zum Stipendium

Im Insider-Dossier "Der Weg zum Stipendium" bekommst du Experten-Tipps für die Suche nach dem passenden Stipendienprogramm und für die Bewerbung um ein Stipendium - vom Motivationsschreiben bis zum persönlichen Gespräch. Die Autoren sind ehemalige Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Alle Kriterien, die ein Bewerber erfüllen soll, sind nur grobe Richtlinien. Letztendlich stehen Menschen hinter der Entscheidung, welcher Bewerber in die nächste Auswahlrunde kommt. Ich konnte z. B. nicht nachweisen, dass ich zu den 10 Prozent der besten Studenten meiner Universität gehöre. Allerdings konnte ich dokumentieren, dass ich meinen Notenschnitt vom ersten Semester im zweiten deutlich verbesserte. Diese Leistungssteigerung und mein damit verbundenes Engagement waren wohl auch ein wichtiges Argument für eine Zusage, wie sich später im persönlichen Gespräch mit der Stiftung herausstellte. 

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. weiter »

Inhalt

  1. Einleitung: Heinrich-Böll-Stiftung
  2. Die schriftliche Bewerbung
  3. Der Auswahltag

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden