Erfahrungsbericht

Mein Jahr als 2. Vorsitzende des MTP

(5/5)   6 Votes

Erfahrungsbericht

Mein Jahr als 2. Vorsitzende des MTP

Art des Erfahrungsberichts

Andere

Inhalt

Also wenn man eine Sache sagen kann, dann ist es die, dass in diesem Job nichts so ist, wie in einem normalen Durchschnittsbürojob. Das fängt schon bei den Büroräumen selbst an: Das Büro ist nämlich in der Wohnung bzw. die Wohnung ist mit im Büro. 2007 hat MTP e.V. eine Dachgeschosswohnung in der City von Frankfurt gekauft und ausgebaut. Für eine Studentin, die bisher nur ein Zimmer in einer kleinen Berliner WG bewohnte, ein ziemlich geiles Upgrade. Die Kombination aus wohnen und arbeiten machte den sehr auf Eigeninitiative und Selbstmanagement basierenden Job nicht immer einfach. Im Nachhinein kann ich aber sagen, dass das auch viele Vorteile hat und definitiv zu einer angenehmen Arbeitsatmosphäre führt. Eigentlich war jeder Tag anders. Wenn ich in Frankfurt war, dann sah mein Tag in der Regel so aus: 8 Uhr aufstehen, 9 Uhr Arbeitsbeginn im Büro nebenan, am Vormittag wurden viele Telefonate geführt, E-Mails beantwortet oder auch mal Aufgaben abgearbeitet, die aufgrund der vielen Reisetätigkeiten liegen geblieben waren. Denn in diesem Job bist du hauptsächlich unterwegs. Ausgestattet mit einer Bahncard 100 reist man häufig mehrmals in der Woche in die unterschiedlichsten Städte in ganz Deutschland. Seien es Termine bei Unternehmen und Förderer oder jeweilige Besuche der 17 Geschäftsstellen von MTP – man ist eigentlich immer auf Achse. Deswegen gibt es eines in diesem Job definitiv nicht: Routine und Langeweile! Inhaltlich hatte ich die Verantwortung für die Bereiche Kommunikation, IT, einige Großveranstaltungen wie der Digital Marketing Congress und unser Marketing-Fachmagazin Mehrwert. Die Herausforderung hier war es, vor allem führen und motivieren zu lernen. Denn MTP ist nur erfolgreich, wenn sich Studenten ehrenamtlich engagieren und sich eigeninitiativ mit voller Leidenschaft in die Projekt- und Vereinsarbeit stürzen. Als Vorstand kannst du sie „nur“ mit Anerkennung, Wertschätzung und Begeisterung belohnen. Es gibt in der Regel keine finanzielle Vergütung. Mit sinnlosen Drohungen wie Gehaltskürzungen kann ich als Führungskraft also nicht kommen, wenn es mal nicht so läuft. Da muss ich vor allem Mediator und Berater werden, umso Teams wieder auf Kurs zu bringen. Das war definitiv eine der spannendsten Erkenntnisse für mich. Auf den Punkt gebracht: Es braucht jemanden, der leidenschaftlich, engagiert und verantwortungsbereit und ein gutes Selbst- und Zeitmanagement besitzt. Minijob-Vergütung, man hat allerdings keine Mietkosten und für Auswärtstermine wird ein Spesenkonto zur Verfügung gestellt. Alles in allem kommt man gut über die Runden, auch wenn ich sehr dankbar über eine zusätzliche finanzielle Unterstützung durch meine Eltern war.

Fazit

Als ich mich im Sommer 2012 dazu entschieden habe, mein Studium zu unterbrechen und für den Job der 2. Nationalen Vorsitzenden von MTP zwei Urlaubssemester einzulegen, war mir sicherlich nicht bewusst, was da eigentlich auf mich zukommen würde. Ein Jahr lang gemeinsam mit zwei anderen MTPlern einen Verein mit 3400 Mitgliedern und über 20 nationalen Förderern zu leiten – das war dann doch schon eine etwas andere Größenordnung als ein normales Praktikum bei einer Agentur oder in einem gestandenen Unternehmen. Aber ich bin wirklich stolz darauf sagen zu können, dass wir das sehr gut gemeistert haben. Ein Verein dieser Größenordnung hat eine beachtliche Zahl an Stakeholdern, denen man es natürlich nicht immer recht machen kann. Wir lernten insbesondere unsere Verhandlungs- und Präsentationsfähigkeiten zu verbessern, schnell einen umfangreichen Überblick zu gewinnen und möglichst zügig richtige Entscheidungen zu treffen. Und was Krisenmanagement betrifft wird man nach so einem Jahr um einiges entspannter.
Würde ich die Zeit zurück drehen können und nochmal vor der Entscheidung stehen, diesen Job zu übernehmen, würde ich immer auf jeden Fall wieder ja sagen. Allein das Netzwerk, dass ich mir dadurch geschaffen haben, ist unbezahlbar.


Über mich:
Meine Name ist Lisa Marrold, ich bin 25 Jahre alt, komme aus Berlin und studiere dort den Master Wirtschaftskommunikation an der HTW. Seit 2009 bin ich Mitglied in der Studenteninitiative MTP. Hier habe ich viele Ämter und Aufgaben übernommen. Aktuell bin ich noch tätig als Trainerin für Teamentwicklung, Rhetorik/Präsentation und Kreativkompetenzen. Sonstige Berufserfahrung sammelte ich als Praktikantin bei Scholz & Friends in Berlin und derzeit als Werkstudentin bei der Axel Springer SE.

Gesamtbewertung
 

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden