Studentische Unternehmensberatung - so gelingt der Einstieg ins Consulting

(4.44/5)   10 Votes

Der Einstieg ins Consulting kann ganz schön schwer sein. Aber keine Angst: Studentische Unternehmensberatungen, bei denen du bereits wichtige Erfahrungen sammeln kannst, können dir den Berufseinstieg erleichtern.

Was studentische Unternehmensberatungen von BCG und McKinsey unterscheidet? Hier arbeiten ausschließlich Studenten. Kunden, VergĂŒtungen und ArbeitsablĂ€ufe sind aber kein Planspiel, sondern wirkliche RealitĂ€t. Wir zeigen dir, welche studentischen Unternehmensberatungen es gibt und warum sie dein perfekter Einstieg ins Consulting sind.

Stundentische Unternehmensberatung - Zwischen Hörsaal und KundengesprÀch

Die studentische Unternehmensberatung boomt, davon profitieren nicht nur Firmen, sondern auch die angehenden Consultants. Als Nachwuchsberater hast du den Fuß in der TĂŒr – schneller als alle anderen.

In einer Vorlesung zum Projektmanagement heißt es im Jahr 2017: „GrĂŒnden Sie eine studentische Unternehmensberatung”. Ein Arbeitsauftrag, der die Geburtsstunde der studentischen Unternehmensberatung ConTogether e.V. aus Köln markiert. Heute besteht der Verein, der beispielhaft fĂŒr viele studentische Beratungen in Deutschland stehen kann, aus elf hochmotivierten Mitarbeitern aus allen Fachrichtungen, von Psychologen bis zu Industriewissenschaftlern. Eine Beratung, die noch am Anfang steht, doch die Perspektiven sind vielversprechend. Die große StĂ€rke des jungen Teams? Digitale Innovationen sind fĂŒr sie keine Herausforderung. Als Digital Natives verstehen sie die Generationen Y/Z nicht nur, sie gehören dazu.

Entstehung von studentischen Unternehmensberatungen

Studentische Unternehmensberatungen entstanden schon in den 1960er Jahren in Frankreich. Die Studierenden sollten neben dem Studium Praxiserfahrung sammeln und ihr theoretisches Wissen im unternehmerischen Umfeld anwenden. In Deutschland wurde 1988 mit der Junior Comtec Darmstadt e.V. die erste studentische Unternehmensberatung gegrĂŒndet.  

Insider-Tipp

Insbesondere fĂŒr Quereinsteiger im Consulting sind studentische Beratungen der ideale Einstieg.

Studierende als Hauptakteure

ConTogether e.V. ist, wie etwa Heinrich Heine Consulting in DĂŒsseldorf und WIP in Duisburg, einer der ĂŒber 60 studentischen Unternehmensberater in Deutschland. Eins verbindet sie alle: Die Unternehmensberatungen werden ausschließlich von Studierenden getragen, der Großteil von ihnen aus den wirtschaftswissenschaftlichen StudiengĂ€ngen. Mit dem wachsenden Erfolg der Vereine steigt jedoch auch die InterdisziplinaritĂ€t in den Teams – von Physik bis Philosophie.

BDSU und JCNetwork als DachverbÀnde

Mittlerweile gibt es in jeder grĂ¶ĂŸeren Stadt Junior Enterprises – “JEs” – Tendenz steigend. Alle JEs arbeiten wiederum unter der Schirmherrschaft der zwei großen konkurrierenden DachverbĂ€nde BDSU (Bundesverband deutscher studentischer Unternehmensberater) und JCNetwork (Junior Consultant Network). Die DachverbĂ€nde organisieren den Austausch unter den Unternehmensberatern und vergeben ein begehrtes QualitĂ€tssiegel, basierend auf stĂ€ndigen Kontrollen.

Jedes Jahr mĂŒssen die Beratungen ein Audit absolvieren. Die ProfessionalitĂ€t der Projektarbeit, die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder und die VereinsfĂŒhrung werden auf die Probe gestellt. Kunden sollen die bestmögliche Beratung erhalten, vergleichbar mit den Großen der Branche, nur eben deutlich gĂŒnstiger. GrĂ¶ĂŸtenteils agieren die JEs als eingetragene Vereine mit enger Verbindung zur (Fach-) Hochschule. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: UnterstĂŒtzung kann jederzeit von erfahrenen Kollegen oder Professoren eingeholt werden. Viele JEs setzen allerdings bewusst auf EigenstĂ€ndigkeit und das mit Erfolg.

Die Vereine bestehen – vom Berater bis zur GeschĂ€ftsfĂŒhrung– durchweg aus Studenten, die von neuen Vertriebsmodellen bis hin zur umfassenden Marketingstrategie alles planen, was Unternehmen wirtschaftlich nach vorne bringt. Meist arbeiten in den Projektteams Studenten aus unterschiedlichen Semestern und Fachrichtungen zusammen. Diese Zusammenstellung garantiert bestmögliche FlexibilitĂ€t und Kompetenz. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass auch Studierende aus niedrigeren Semestern sofort einsteigen können. 

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. weiter »

Inhalt

  1. Einleitung: Studentische Unternehmensberatungen - so gelingt der Einstieg ins Consulting
  2. Wie werde ich Mitglied in einer studentischen Unternehmensberatung?
  3. Wie sieht der Ablauf von Projekten aus?

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder ĂŒber uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe QualitĂ€t des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder ĂŒber uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder ĂŒber uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »UnabhĂ€ngige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder ĂŒber uns sagen