The Boston Consulting Group (Beratung)

(4.3/5)   6 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: The Boston Consulting Group
Stadt: München
Position: Praktikant
Beginn oder Zeitraum: 1. August 2007

Erfahrungsbericht Zusammenfassung The Boston Consulting Group

Gesamtfazit

Nee, sicher nicht. Unternehmen hat völlig übertriebene Erwartungen geweckt. Als ich erstmal dort war wurden die wichtigsten dieser Versprechungen nicht eingehalten (vor allem bzgl. Kundenkontakt und abwechslungsreiche Tätigkeit), so dass die Lernkurve gegen Null ging. Wenn ich CEO wäre, würde ich den Leuten ein bisschen mehr Zeit zum Denken lassen. Bei dem Stress wird hauptsächlich nach Schema F gehandelt, habe wenig Kreativität gesehen.

Pro
Bezahlung, Lage in Münchner Innenstadt, habe ein nette Kollegen kennengelernt.
Contra
siehe oben
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Lang und meist langweilig. Ich fing gegen 9 Uhr and und kam selten vor Mitternacht aus dem Büro. Die Tätigkeit war öder, als selbst die Stereotype hätten erwarten lassen: an dem meisten Tagen, Zahlen aus riesigen Excel Tabellen in Powerpoint-Präsentationen übertragen. Da das Excel unsachgemäss programmiert war, musste ich im wesentlichen alles von Hand heraussuchen, und zum neu programmieren war keine Zeit, da das Team ständig im Stress war. Das Projekt war schon fast ein Jahr am Laufen und hatte nicht genug Leute, da dachten sie wohl, sie holen sich einen Praktikanden. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Versprechungen konnte ich auch nur selten mit zum Kunden (wo der Rest meines Teams vier Tage die Woche war, in derselben Stadt). Angeblich weil der Kunde "schwierig" war, aber in Wirklichkeit wohl mehr, weil mein Team eine Arbeitskraft im Büro haben wollte. Ich habe im Lauf der Zeit fünf Praktika in verschiedenen Branchen gemacht, und dieses war mit Abstand das am höchsten gehypte und das am wenigsten ergiebige und am schlechtesten betreute.

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - The Boston Consulting Group

Atmosphäre

Die Mitarbeiter waren alle sehr nett, sehr intelligent und angenehme Umgangsformen. Büros super ausgestattet, kostenloses Essen nach 20 Uhr. Zeit hatte aber niemand für einander und demnach fand ich die Zusammenarbeit eher oberflächlich. Ich denke, die höheren Ränge haben schon interessante Aufgaben, aber die neuen Consultants scheinen mehr Zahlenknechte zu sein und weiger vom "big picture" zu sehen. Kommt wohl auch stark auf den Projektleiter an. Obwohl BCG viel auf ihren "quantitativen Ansatz" hält, fand ich die eigentlichen Methoden nicht gerade hochspannend oder fordernd, wenn man aus den Naturwissenschaften/Ingenieurwesen kommt.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

"Hohe Motivation", d.h. Bereitschaft, sein ganze Zeit dem Unternehmen zu überlassen, begrenzter Einfluss auf Art der Arbeit/Projekte (danach zu schliessen, was junge Mitarbeiter mir erzählt haben). Es hilft, wenn einen Bezahlung motiviert, denn die ist gut. Gute Umgangformen, Selbstbewusstsein (immer was sagen, wenn die Kollegen auch was sagen). Ich hätte erwartet, dass in einer Top-Unternehmensberatung eine unternehmerische (start-up) Atmosphäre herrscht, aber das war nicht der Fall. Aber wenig Bürokratie, das war angenehm. Privat trifft man interessante Leute, viele davon aber auf dem Sprung in eine andere Karriere.

Empfehlung

Ist alles im WW gut erklärt.

Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Consulting - Management Consulting

Die Stadt

Stadtbericht

München ist toll, bie BCG hatte ich allerdings kaum freie Zeit.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Ablauf des Interviews

Zwei Runden Interviews, vier verschiedene Fallstudien mit je ein oder zwei Beobachtern. Dauerte insgesamt fast einen Tag. Ziemlich viel Kopfrechnen (aber nichts besonders Ausgefallenes). Wollte sehen, dass man vernünftige Abschätzungen machen kann. Tipp: immer laut vor sich hinreden, und dem Interviewer viele Gegenfragen stellen. Er will sehen, dass man erkennt, was die wichtigen Informationen sind, die noch fehlen. Ich bekam keine "peinlichen" persönlichen Fragen, Atmosphäre war enspannt.


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen