Karriere im Start-up

EXIST-Stipendium für die Existenzgründung aus der Hochschule

5 Votes

Auf squeaker.net schreibt Markus Fischer über die optimale Vorbereitung auf eine Gründung aus der Hochschule, seine Entscheidung für die Existenzgründung sowie Nutzen und Bewerbungskriterien der Förderprogramme für Gründer und Start-ups.

Stipendium Studentin Bibliothek

Gründung oder Festanstellung? Diese Frage hast du dir vielleicht schon so oft gestellt wie ich am Ende meines Studiums. Auf der Suche nach der Antwort halfen mir zunächst interessante Praktika in Großunternehmen, die ich während meines BWL-Studiums absolvierte. Aus den Pros und Contras einer Festanstellung  entwickelte sich die Existenzgründung aus der Hochschule als Alternative. Das EXIST-Gründerstipendium hatte einen wichtigen Einfluss auf meine Entscheidung für die Gründung. Meine Motivation zur Existenzgründung ist bis heute geblieben: eigene Ideen umsetzen, sich schneller weiterentwickeln und die Chance auf eine höhere Entlohnung als im Angestelltenverhältnis. Die wichtigste Einsicht: Eine optimale Vorbereitung während des Studiums und das Wissen über Förderprogramme für Gründer bestimmen bereits die Erfolgsaussichten der Gründung.

Deine Vorteile als squeaker.net-Mitglied
Forum
Lies alle Antworten, verfasse eigene Beiträge und diskutiere mit anderen Mitgliedern
Erfahrungsberichte
Lies komplette Erfahrungsberichte und verfasse eigene Berichte und unterstütze so die Community
Exklusive Premium-Jobs
Profitiere vom squeaker.net-Empfehlungsprogramm und finde deinen Traumjob
  1. 1
  2. 2
  3. weiter »

Inhalt

  1. Einleitung: Existenzgründung aus der Uni
  2. Förderung und Voraussetzungen