FMCG-Bewerbung: Be your own Love Brand!

(4.2/5)   4 Votes

Ein Job als Marketingprofi bringt Abwechslung, verlangt dir kreativ und analytisch aber einiges ab. Klar, denn die schnelllebige Branche sucht nach Bewerbern, die Consumer Goods begehrenswert machen. Warum es wichtig ist, dich selbst gut zu kennen.

Du willst in die KonsumgĂŒterindustrie und bist nur noch ein Anschreiben von deinem Wunschjob entfernt? Bevor du jetzt spontan eine Bewerbung raushaust, solltest du dich vorbereiten. Damit du weder deine noch die Zeit der Personaler verschwendest, solltest du dir vorab ein paar Fragen stellen und dein StĂ€rken-SchwĂ€chen-Profil schĂ€rfen.

woman

Nice to meet you!

Damit du dich im BewerbungsgesprĂ€ch von deiner besten Seite zeigen kannst, musst du dich selbst kennen. Keine Angst, du musst dafĂŒr nicht „auf die Couch“. Aber setze dich konkret mit deinen StĂ€rken und SchwĂ€chen auseinander. Auch langfristig zahlt es sich aus: Denn nur wenn du deine Skills im Job ausspielen kannst, lieferst du eine gute Performance und bleibst langfristig bei der Stange. squeaker.net-Autorin Anna Czerny arbeitet heute als selbststĂ€ndige Trainerin und Coach (schau mal in ihr Insider-Dossier Marketing & Vertrieb rein). Davor hat sie unter anderem als Produktmanagerin beim WeltmarktfĂŒhrer im Beauty Business gearbeitet. Sie kennt die Branche von Grund auf. Einsteigern in die Consumer Goods Branche empfiehlt sie folgende Übung zur Vorbereitung auf den Bewerbungsprozess:

Let's talk about... StÀrken

Liste zunĂ€chst deine StĂ€rken auf – berĂŒcksichtige dabei sowohl persönliche Eigenschaften als auch Fachwissen. Notiere, wie du jede StĂ€rke schon mal erfolgreich im Beruf oder im Studium angewendet hast. Deine Liste könnte zum Beispiel so aussehen. Nimm dir diese Liste als Beispiel und mache deine eigene nach dem gleichen Schema.

Persönliche Eigenschaften:

  • Zielorientierung ist meine StĂ€rke, weil ich mein Studium unterhalb der Regelstudienzeit abgeschlossen habe.
  • Analytisches Denken, weil ich wĂ€hrend meines Praktikums die Analyse von ... erfolgreich abgeschlossen habe.
  • KonfliktfĂ€higkeit, weil ich in einem Business Project einen Gruppenstreit erfolgreich schlichten konnte.

Fachwissen:

  • Marketingwissen ist meine StĂ€rke, weil ich mehrere Marketingpraktika absolviert habe.
  • Excel-Kenntnisse, weil ich super mit Pivot-Tabellen und Auswertungs-Files klarkomme.
  • Rhetorische FĂ€higkeiten, weil ich an der Uni im Debattierclub war.

Noch ein Tipp vom Coach: Anna Czerny empfiehlt, die Liste so selbstkritisch wie möglich auszufĂŒllen und die Eigen- und Fremdwahrnehmung miteinander zu vergleichen. Befrage dazu drei Leute, die dich gut kennen und vergleiche deren Antworten mit deiner EinschĂ€tzung. Oft bekommst du wertvolle Einblicke, die du fĂŒr deine Bewerbung nutzen kannst.

Quote: "Turning my weakness into my strenght"

Let's talk about... SchwÀchen

Klar, die StĂ€rken waren einfach. Aber auch deine SchwĂ€chen zĂ€hlen – denn die hat schließlich jeder. Und es ist wichtig, dass du sie kennst und nutzt. Denn wenn du im Job stĂ€ndig Aufgaben erledigen musst, die dir gar nicht liegen, schmeißt du wahrscheinlich irgendwann hin. Liste dafĂŒr alle SchwĂ€chen auf, die dir einfallen und ĂŒberlege dir anschließend genau, was du im GesprĂ€ch angibst und was lieber nicht. Mit den SchwĂ€chen, die du im Interview nennst, kannst du geschickt deinen hohen Anspruch an dich selbst verraten. Beispiele fĂŒr "gute" SchwĂ€chen sind zum Beispiel Perfektionismus und Ungeduld, weil sie nicht nur SchwĂ€chen sind, sondern von StĂ€rken herrĂŒhren.

Love Brand?

Nach dieser Übung kennst du dich besser und kannst souverĂ€n auf Fragen antworten. Vielleicht hast du aber auch gemerkt, dass du mehr Bock auf Fashion als auf Lebensmittel hast – und weißt jetzt besser, welcher Arbeitgeber zu dir passt. Zur Vorbereitung steckt viel Potenzial fĂŒr den Bewerbungsprozess. Nimm deinen Wunscharbeitgeber genau unter die Lupe. Egal, ob bekannte Brands oder jĂŒngere Marken: Schau dir nicht nur die Produkte an und studiere die dazugehörigen Claims, sondern auch die PrĂ€sentation im Handel, den Wettbewerb, die Preispositionierung und die Social Media PrĂ€senz.

Die Karriere im Handel verspricht Zukunft

Hast du Interesse im Handel deine Karriere zu starten? Auch die Digitalisierung in der Handelsbranche eröffnet neue und spannende Jobs fĂŒr dich. Wir zeigen dir die Zukunftstrends! 

Auch fĂŒr die IT-Experten unter uns gibt es beim Handel neue Perspektiven! Die IT im Handel braucht frischen Wind, den ihr zu bieten habt.

Job Love!

Mit den neu gewonnenen Infos fĂ€llt dir dein Anschreiben viel leichter. Und auch fĂŒr ein BewerbungsgesprĂ€ch bist du bestens vorbereitet. Die Personaler schĂ€tzen es, wenn Bewerber ihre Hausaufgaben gemacht haben. Das Interview meisterst du deshalb locker. Und als angehender Marketingexperte punktest du sowieso mit KreativitĂ€t und KommunikationsstĂ€rke. Anna Czerny hatte ĂŒbrigens GlĂŒck: Auf einer Bewerbermesse hatte sie ihr erstes VorstellungsgesprĂ€ch, auf das noch weitere mit ihrem spĂ€teren Arbeitgeber folgten. Hier zeigt sich wieder: Es gibt nicht den einen Weg zum Wunschjob. Du solltest Chancen nutzen, wenn sie sich ergeben.

Zukunftstrends

Du bist jetzt hoch motiviert und möchtest deine Karriere voran bringen? Wir haben fĂŒr dich die spannendsten Jobs mit Zukunft zusammen gestellt. Was bringt dir die Zukunft?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder ĂŒber uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe QualitĂ€t des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder ĂŒber uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder ĂŒber uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »UnabhĂ€ngige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder ĂŒber uns sagen