Erfahrungsbericht

BearingPoint (Risk / Finance / Compliance)

Unternehmen

BearingPoint

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

München

Zeitraum

Juni - August 2012

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

2

Arbeitsatmosphäre

2

Wie interessant waren die Aufgaben?

2

Kooperation untereinander

3

Karrieremöglichkeiten

2

Spaß

2

Unternehmenskultur

1

CEO

1

Environment

5

PRO:

  • Nette Atmosphäre unter Analysten & Beratern

CONTRA:

  • Bezahlung
  • Keine fachgerechte Einsetzung
  • Unprofessionelles Verhalten der Manager

Gesamtfazit

Mein Praktikum bei BearingPoint war die reinste Katastrophe. Ich wurde entgegen meines akademischen Fachbereichs und früheren Erfahrungen auf einem Festpreisprojekt eingesetzt, für das zu wenig Ressourcen kalkuliert wurden. Nachdem der dadurch eingetretene Rückstand nach vier Wochen aufgearbeitet war, gab es für mich keine Arbeit mehr. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich auch mehrere zufriedene Mitarbeiter kennengelernt habe, die durch ein ebenso zufriedenstellendes Praktikum bei BearingPoint gelandet sind. Es hat sicherlich immer auch mit Glück zu tun, ob sich das Praktikum fachlich / weiterbildend lohnt oder nicht.

Beschreibung der Arbeit

Die ersten vier Wochen war ich im PMO tätig. Ab der fünften Woche ist das aufgrund mangelnder Beschäftigung etwas eingeschlagen und somit saß ich im Prinzip sechs Wochen rum. Hin und wieder sollte ich zwei bis drei Folien erstellen oder eine Excel Tabelle bearbeiten. Nichts anspruchsvolles, nichts eigenständiges, und vor allem nichts weiterbildendes dabei!

Durchschnittliche Arbeitszeit

8 - 17 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Man kann bei BearingPoint im Prinzip alle zwei Jahre, oder bei außergewöhnlichen Leistungen auch schneller aufsteigen. Allerdings denke ich, dass das alles mit Beratung nichts zu tun hat. Meiner Meinung nach ist man IT-Serviceleister, keinen Funken mehr. Von daher kann man sich auch extern nicht wirklich viel ausserhalb der IT-Branche erhoffen.

Atmosphäre

Ich hatte das Gefühl, die Manager haben wenig Stressresistenz. Sobald der Projektfortschritt unter den Sollwert ging, hat man das in meinem Projekt sofort an starken Stimmungsschwankungen gemerkt. Auch wenn das BearingPoint Team im Allgemeinen sehr freundlich und kollegial ist, ist es bei einigen Managern doch eher ein guter Tag, wenn Sie ein "Guten Morgen" rauskriegen.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Kiss up, kick down!

Empfehlung

Unbedingt überdenken, ob man sich für diese Arbeit interessiert. Ich meine, das hat nichts mit klassischer Beratung zu tun und ist für IT'ler geeignet; sonst niemanden!. Ich möchte betonen, dass dies nicht negativ gemeint ist: allerdings muss man in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass BearingPoint keine klassische Beratungstätigkeit vornimmt.

Branche

Automobilindustrie, Consulting - IT Consulting, Consulting - Corporate Finance

Unternehmens-Bereich

Beratung

Die Stadt

Stadtbericht

Wunderschöne Stadt mit vielen Möglichkeiten für die Nachmittage und Abende nach der Arbeit.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

Telefoninterview

Ablauf des Interviews

Lebenslauffragen für etwa 5 Minuten.
Gespräch über gemeinsame sportliche Interessen.

Interview-Fragen

Wie kann ich Ihre Universität einordnen / ranken?

Einblicke und Insider-Tipps

Nicht verrückt machen!

Kostenfrei
registrieren