Erfahrungsbericht: Risikomanagementmathematiker bei Hannover Rück

(4.61/5)   9 Votes

Simone Auer berichtet von ihren Erfahrungen als Mathematiker im Risikomanagement einer Versicherung. Profitiere von ihrem Insider-Wissen zum Einstieg in die Versicherungsbranche.

Taschenrechner, Gehalt, Lohn

Nach meinem Wirtschaftsmathematik-Studium in Duisburg war mir klar, dass ich unbedingt in einem mathematischen Bereich arbeiten möchte. Mit meinem Studienschwerpunkt Finanz- und Versicherungsmathematik war ich eigentlich prädestiniert für einen Job in der Versicherungsbranche. Anfangs erschien mir der Geschäftszweig zu nüchtern, aber das änderte sich, als ich durch ein Praktikum bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit der Hannover Rück in Kontakt kam. Ich bemerkte, dass das Rückversicherungsgeschäft eine Menge Abwechslung mit sich bringt: international, vielseitig und geprägt von Menschen mit ganz unterschiedlichem Hintergrund. Der Schnuppertag bei der Hannover Rück überzeugte mich dann end-gültig. Nach einem Tag in meinem künftigen Fachbereich war mir klar, dass ich ins Team passte. Und das Team zu mir.

Mathematiker beim Versicherer

Bei meiner jetzigen Tätigkeit spielt Mathematik eine zentrale Rolle. Im Group Risk Management entwickle ich Modelle, mit denen sich potenzielle Schäden abschätzen lassen. Im Mittelpunkt meiner Tätigkeit steht das interne Kapitalmodell der Hannover Rück: ein stochastisches Unternehmensmodell, das wichtige Erfolgs- und Bilanzkennzahlen ermittelt. Dadurch ermöglichen wir eine realistische Darstellung des Unternehmens sowie seines Marktumfelds und können Risiken besser einschätzen und steuern. Im Bereich Dynamic Financial Analysis, in dem ich arbeite, entwickeln wir dieses Modell weiter und passen es an die Bedingungen der einzelnen Geschäftssegmente an.

Bewerbungsanforderungen im Risikomanagement

Doch im Risikomanagement reicht es nicht aus, Zahlen zu produzieren. Man benötigt auch viel gesunden Menschenverstand und kommunikative Fähigkeiten, um die Ergebnisse in den Kontext des Unternehmens einzuordnen und andere Bereiche oder den Vorstand von seinen Ideen und Vorstellungen zu überzeugen. Außerdem tauschen wir uns ständig mit den Mitarbeitern anderer Fachbereiche aus. Denn für die Auswahl und Anpassung der mathematischen Modelle benötigt man umfassende Kenntnisse des jeweiligen Geschäfts.

Aktuelles Thema der Versicherungsbranche

Ein wichtiges Thema, das meine Kollegen und ich zurzeit bearbeiten, ist die Einführung von Solvency II, einer europaweit neuen Reform des Versicherungsaufsichtsrechts. Hierbei geht es vor allem um eine bessere Risikovorsorge. Um das interne Kapitalmodell für die Ermittlung unserer Solvenzposition weiter nutzen zu können, muss es von der zuständigen europäischen Aufsichtsbehörde genehmigt werden. Das Ganze ist eine ziemliche Herausforderung, da die Behörde das Modell und die zugehörigen Prozesse sehr genau prüft und daher auch jedes Detail wirklich stimmen muss.

Einstieg in die Versicherung

Wer berufsbegleitend eine Ausbildung zum Aktuar macht, wird bei der Hannover Rück nach Kräften unterstützt, denn damit schlägt man eine Brücke von der Theorie zur Praxis. Während der Ausbildung erwirbt man Kenntnisse der Lebensversicherungs-, Schadenversicherungs-, Krankenversicherungs- und Finanzmathematik, aber auch Rechnungslegung steht auf dem Programm. Das Wissen hilft einem nicht nur bei der täglichen Arbeit, es ist auch nützlich, um angrenzende Themengebiete besser zu verstehen. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen