Interview: Studentische Unternehmensberatung?! Erfahre warum es sich lohnt

(4.1/5)   3 Votes

Hallo Tim! Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast mir uns über das Junior Business Team zu sprechen. Erzähle uns doch kurz etwas über dich.

tim

Vielen Dank, dass ihr mich empfangt. Es freut mich zu hören, dass ihr mehr über das JBT erfahren möchtet. Ich bin Studierender der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre, wobei man erste Erfahrungen im Szenariomanagement sammelt und daraus Handlungsempfehlungen ableitet sowie eine Strategieentwicklung für Unternehmen betreibt. Die Faszination für rational-analytische Prozesse habe ich als Hilfswissenschaftler am Ferdinand-Steinbeis-Institut weiter ausgebaut. Während meines Praktikums in der Wirtschaftsprüfung bei KPMG konnte ich die operativen Einheiten eines weltweit führenden Konzerns kennenlernen. Aus diesen Kenntnissen war es mir dann möglich in einem Praktikum bei der ZF Friedrichshafen AG im Business Development Schlussfolgerungen zu ziehen. Nun, als 1. Vorsitzender der führenden studentischen Unternehmensberatungen in Deutschland, werde ich interne, zukunftsweisende Trends vorantreiben und weitere strategische Wachstumsfelder erschließen.

Eure Message auf den Punkt gebracht: Beschreibt in zwei Sätzen, was eure Initiative macht.

Auf der externen Seite ist das Junior Business Team als eine der erfolgreichsten studentischen Unternehmensberatungen in Deutschland seit bald 25 Jahren durch Beratung und Unterstützung von Unternehmen zu einer diversen Bandbreite an Themen präsent.
Auf der internen Seite stellen wir durch einen stetigen Erfahrungsaustausch und Wissensaufbau der Studierenden eine kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung dieser sowie ein Höchstmaß an Qualität für unsere Kunden sicher.

Welche Aufgaben übernimmt dabei der Vorstand?

Geleitet wird das JBT von 7 Vorständen, welche sich um die Ressorts Netzwerke, Mitglieder, Qualitätsmanagement, Finanzen und Recht, Marketing, Firmenkontakte, und die Informationstechnologie kümmern. Als erster Vorsitzender und Vorstand des Ressorts Netzwerke repräsentiere ich über 90 Studierende, bin hauptverantwortlich für die strategische Weiterentwicklung des Vereins und vertrete diesen nach außen. Die Leitung des Ressorts Mitglieder ist zum einen für das Recruiting und die Weiterbildung der Mitglieder, zum anderen für die Organisation von regelmäßigen Freizeitevents verantwortlich. Der Vorstand für Qualitätsmanagement stellt die Prozessstandards der einzelnen Vereinsinitiativen anhand verschiedener Qualitätsrichtlinien sicher und entwickelt diese weiter. Als Vorstand für Finanzen & Recht verantwortet dieser unsere Buchhaltung und behält die rechtlichen Angelegenheiten im Auge. Im Ressort Marketing ist der Vorstand zuständig für den Öffentlichkeitsauftritt. Der Vorstand für Firmenkontakte betreut unsere Kunden und die systematische Gestaltung der Kundenbeziehungsprozesse. Zu guter Letzt verantwortet der Vorstand für IT die Hard- und Software-Infrastruktur sowie die zugehörige Datenverarbeitung.

logo

Was lernt man durch die Arbeit in der studentischen Initiative (ggf. sogar im Vorstand) für die Karriere?

Die Liste an Lernpotenzial ist lang. Neben den Grundlagen wie die Microsoft 365 Tools, das Präsentieren oder Pitchen, ist das wohl wichtigste Learning die Zusammenarbeit im Team wie auch das Ausschöpfen seines Potenzials. Später kommt hinzu, dass man neben Führungskompetenzen auch lernt, den organisatorischen Überblick zu bewahren und Prozesse effizient zu gestalten. Durch den direkten Kontakt zu Unternehmen kommt auch die fachliche Weiterbildung nicht zu kurz: Sowohl die Beratungsprojekte mit Kunden als auch die gemeinsamen Workshops mit Partnern bieten die Möglichkeit, im Umfeld der Unternehmen Einblicke zu erhalten und verschiedene Unternehmenskulturen kennenzulernen.

Wenn du an die Zusammenarbeit in eurer Initiative denkst: Welche drei Begriffe fallen dir sofort ein?

  • Zusammenhalt
  • Leidenschaft
  • Ehrgeiz

Welche konkreten Vorteile hattest du bislang dadurch?

Wir leben eine Kultur der generellen Hilfsbereitschaft. So kann man sich beispielweise bei Fragen zu einer Bewerbung innerhalb des Vereins oder dem Netzwerk Hilfe holen. Auch begleitet uns ein sehr großes Netzwerk an Alumni, welche sich nach dem Start in das Berufsleben weiterhin engagieren. Oftmals sind Alumni Ansprechpartner bei Karrierefragen, übernehmen Mentoring oder stellen den Erstkontakt zu einem Unternehmen her. Zudem führt das Junior Business Team diverse Partnerschaften mit Beratungen, welche exklusive Stellenausschreibungen an uns schicken.

Was sind deine drei Insider-Tipps für einen erfolgreichen Karriere-Einstieg und was würdest du allen Kommilitonen mitgeben?

1. Sei offen für Neues
2. Sammle schon in frühen Semestern Praxiserfahrung

3. Vernetze dich mit Leuten und ergreife Chance

Nur in dem, wofür man brennt, kann man erfolgreich sein.

 

second

Tim, 1. Vorsitzender des Junior Business Team

"Sowohl die Beratungsprojekte mit Kunden als auch die gemeinsamen Workshops mit Partnern bieten die Möglichkeit, im Umfeld der Unternehmen Einblicke zu erhalten und verschiedene Unternehmenskulturen kennenzulernen."

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen